Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Xylitol


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Xylitol ist ein Zuckeraustauschstoff der in zahlreichen Früchten und Gemüsesorten vorkommt. Auch im menschlichen Körper kann Xylitol geringen Mengen vom Stoffwechsel gebildet werden.

Regelmäßige Verwendung von xylitol-gesüßten Lebens- oder hemmt das Wachstum kariogener ( Karies -verursachender) Mikroorganismen in der Mundhöhle. Es wird weniger Plaque gebildet. Das Säurebildungsvermögen der Plaque wird Die Remineralisation des Zahnschmelzes wird gefördert. Diese Mechanismen können zu Reduktion der Karies-Inzidenz um 40 bis 100% Für einen wirksamen Kariesschutz sollte der Proband bis 10g Xylitol pro Tag zu sich

Da Xylitol ein recht großes Molekül ist das viel Wasser an sich binden vermag und im Darm nicht resorbiert hat es eine abführende Wirkung.



Bücher zum Thema Xylitol

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Xylitol.html">Xylitol </a>