Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Februar 2020 

Yo-Yo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Yo-Yo im Deutschen häufig auch Jo-Jo genannt als zweitältestes Spielzeug der Welt (das älteste ist die Puppe ). Es besteht aus zwei durch einen miteinander verbundenen Scheiben. Durch eine am Mittelsteg Schnur können die Scheiben ab- und aufwärts werden was teilweise in sehr kunstfertiger Weise kann.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der genaue Ursprungsort des Yo-yo ist als wahrscheinliche Kandidaten gelten China Griechenland oder Philippinen.

Das griechische Nationalmuseum in Athen beherbergt Vase mit der Abbildung eines Yo-Yo spielenden sowie eine Terrakottascheibe die als Yo-Yo diente.

Aus dem 16.Jahrhundert sind Berichte aus Philippinen bekannt dass Jäger sich in Bäumen und an bis zu 6 m lange gebundene Felsbrocken auf Beutetiere hinabschleuderten wobei die mehrfach hinaufgezogen und wieder hinuntergeschleudert werden konnten. ist zwar mehr als zweifelhaft ob diese tatsächlich als Vorläufer des Yo-Yo betrachtet werden Tatsache ist aber dass sich das Yo-Yo den Philippinen seit langer Zeit als Kinderspielzeug Beliebtheit erfreute.

Aus dem Ende des 18.Jahrhunderts sind Yo-Yo spielender Männer aus Frankreich bekannt.

Bis dahin war der Name Yo-yo allerdings im Westen nicht gebräuchlich.

Pedro Flores ein philippinischer Einwanderer in USA brachte sein Yo-Yo mit und gründete eine Firma dieses Namens zur Herstellung von Die Frma wurde von Donald F. Duncan aufgekauft der mit effizienten Werbemassnahmen sehr zur Popularität der Yo-Yos beitrug und im Jahre 45 Millionen Yo-yos verkaufte.

Material Bauformen

(dzt. noch stichwortartig - bitte ergänzen wird noch ergänzt)

Griechenland - Terrakotta Flores und Duncan Ahornholz seit 1960 Plastik.

Um 1928 Einführung der Schnurschlaufe durch

Imperial (Standard) Shape vs. Flared Gap

Moderne Formen - Fliehkraftkupplung etc.

Vereine Wettbewerbe etc.

Weblinks

Literatur

  • George Malko The One and Only Yo-Yo 1978.



Bücher zum Thema Yo-Yo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Yo-Yo.html">Yo-Yo </a>