Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Yunnan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Yunnan (云南 pinyin yun2 nan2) ist eine Provinz im Südwesten der Volksrepublik China .
云南省
Yúnnán Shěng
Abkürzung: 滇 (Diān) oder 云 (Yún)
Hauptstadt Kunming
Fläche
 - Gesamt
 - % Wasser
7. Stelle
394.000 km²
xx%
Bevölkerung
 - Gesamt (2001)
 - Dichte
12. Stelle
42.880.000
109/km²
Verwaltungstyp Provinz

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Zwischen 750 und 1254 existierte in Yunnan das Reich Nanchao (auch Tali).
Im Jahre 1894 reiste George Ernest Morisson ein australischer Korrespondent der Times von Beijing in das britisch besetzte Burma durch Yunnan. Sein Buch An Australian in China (Ein Australier in China) beschreibt detailreich gewonnenen Eindrücke.

Geografie

Yunnan ist diejenige Provinz die die kulturellen und geografischen Unterschiede in China repräsentiert. den Bergen den Urwäldern und den Flusstälern verstreut Menschen.

Flüsse

Mehrere größere Flüsse fließen durch die Provinz wie:
  • Der Mekong (澜沧江; lan2cang1jiang1) der durch Laos Kambodscha und Vietnam fließt und in das südchinesische Meer mündet
  • Der Rote Fluss (元江; yuan2jiang1) der durch Norden Vietnams (u.a. Hanoi ) fließt und in das südchinesische Meer
  • Der Salween (怒江; nu4jiang1) der durch Burma fließt und in die Andamanensee mündet.

Grenzen

Die angrenzenden Provinzen sind das autonome von Tibet die Provinz Sichuan Guizhou und Guangxi . Die angrenzenden Staaten sind Vietnam Laos und Myanmar .

Demografie

Die Dai eine verwandte Gruppe der Thais die vor allem Xishuangbanna bewohnen leben hier.

Kultur

Tee ist eines der bekanntesten produzierten Produkte. der Pu'er Tee der nach der Stadt benannt wurde.

Tourismus

Touristische Zentren in Yunnan sind Dali die Naxi -Stadt Lijiang Zhongdian Shilin und Jinghong in Xishuangbanna .

Die alte Stadt Lijiang ist ein UNESCO - Weltkulturerbe seit 1997.



Bücher zum Thema Yunnan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Yunnan.html">Yunnan </a>