Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Zbigniew


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zbigniew war ein polnischer Piastenprinz und von Polen im 11-12.Jahrhundert.

Er wurde um 1070 als unehelicher Sohn des Herzogs Wladyslaw geboren und war also älterer Stiefbruder des Boleslaw III.genannt Schiefmund. Auf Drängen des Bruders er 1087 enterbt und zum Kloster in Quedlinburg geschickt. Seinen schlesischen Anhängern gelang es Jahre 1092 Zbigniew aus dem Kloster zu entführen nach Schlesien zu bringen. 1093 wurde er vom Vater legitimiert und Thronfolger ernannt Bruder Boleslaw entfesselte indessen einen gegen ihn in welchem Zbigniew unterlag und Gefangenschaft geriet. Dank der Intervention der Kirche er 1097 befreit und zwang den Vater 1099 eine Teilung Polens zwischen den Brüdern verkünden wobei Zbigniew Großpolen und Kujawien erhielt. dem Tode des Vaters im Jahre 1102 kam auch Masowien dazu. Bereits 1106 mußte er den Großteil seiner Besitzungen Boleslaw abgeben; 1107 wurde er auch aus Masowien vertrieben flüchtete zum Kaiser Heinrich V. . Im Jahre 1109 unternahm dieser einen Feldzug nach Polen mit der Niederlage des deutschen Heeres bei unweit Breslau endete. Vom Bruder nach Polen wurde Zbigniew angeklagt einen Umsturz vorzubereiten gefangengesetzt geblendet. Er starb um 1112 im Gefängnis.

Literatur : Stary Matus (Pseud.): Dzieje Narodu Polskiego Warszawa 1905



Bücher zum Thema Zbigniew

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zbigniew.html">Zbigniew </a>