Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Zensuswahlrecht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter einem Zensuswahlrecht versteht man ein Wahlsystem das die der Stimmen eines Wählers von dessen Steueraufkommen Besitz abhängig macht.

Das Zensuswahlrecht war in Deutschland ursprünglich Forderung der rechten bürgerlich-liberalen Opposition in den von 1848 während die republikanische Opposition ein Verhältniswahlrecht forderte.

In Deutschland galt beim Wahlverfahren des preußischen Landtags von 1850 bis 1918 das in Form des Dreiklassenwahlrechts (Unterteilung in drei Wählerklassen nach drei während im deutschen Reichstag das Mehrheitswahlrecht galt.



Bücher zum Thema Zensuswahlrecht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zensuswahlrecht.html">Zensuswahlrecht </a>