Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Zettelkasten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Zettelkasten ist ein bewährtes Hilfsmittel bei der und wissenschaftlichen Arbeit.

Eine gewisse Berühmtheit erlangt haben die von Arno Schmidt und Niklas Luhmann .

Mit Hilfe von Elektronischen Medien lassen sich durch die Verlinkung mit Hyperlinks ganz neue Arten von Zettelkästen erstellen Beispiel in Form eines Wikis . Eine strukturiertere Form weist das seit von Beat Döbeli betriebene Biblionetz auf.

Inhaltsverzeichnis

Literatur

  • Arno Schmidt (1970): Zettels Traum (Roman in 8 Büchern)
  • Niklas Luhmann (1981): Kommunikation mit Zettelkästen (Erfahrungsbericht)

Weblinks

Literatur

  • Rezension zu Markus Krajewski (2002): ZettelWirtschaft. Die Geburt der Kartei aus dem der Bibliothek

Software

  • Zettelkasten nach dem Prinzip von Niklas Luhmann
  • Idea-Notes Zettelkasten nach Luhmann in dem auch Audio und digitale Videos hinzugefügt werden können
  • Synapsen Zettelkasten nach Luhmann vor allem für Mit Export in BibTeX (Shareware)




Bücher zum Thema Zettelkasten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zettelkasten.html">Zettelkasten </a>