Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Zinedine Zidane


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zinedine Zidane genannt Zizou (* 23. Juni 1972 ) ist ein französischer Fußballspieler . Er wurde von der FIFA bisher dreimal als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet ( 1998 2000 2003 ) und gilt als der beste aktive der Welt.

Zidane wurde als Sohn algerischer Einwanderer Marseille geboren. Dort wuchs er im Problemviertel Castellane auf. Schon als kleines Kind nutzte jede freie Minute um Fußball zu spielen. 14 Jahren wurde er von Talentsuchern entdeckt wechselte in das Fußballinternat in Cannes . Sein überragendes Talen als Spielmacher zeigte schon in der französischen Liga bei AS und Girondins Bordeaux. 1996 wechselte er zum italienischen Spitzenverein Juventus Turin . Seit 2001 ist Zidane der Kopf von Real Madrid der wahrscheinlich besten Vereinsmannschaft der Welt. gewann er 2002 die Champions League .

Zidane führte die französische Nationalmannschaft zu Titeln bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich und der Fußball-Europameisterschaft 2000 in Belgien und Holland.

1998 wurde er auch zu Europas Fußballer des Jahres gewählt.



Bücher zum Thema Zinedine Zidane

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zinedine_Zidane.html">Zinedine Zidane </a>