Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Zoll


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Zoll bezeichnet

a) (v. spätlat.: telonium aus griech. : telonion Zollhaus)

  1. eine Abgabe die beim körperlichen Verbringen einer Ware über eine Zollgrenze entsteht. Von praktischer ist in der EU heute nur noch der Einfuhrzoll aus EU-Ländern. Frühere Formen: Brückenzoll Straßenzoll ( Maut ) etc. Siehe auch Zoll (Abgabe) .
  2. die Behörde die die Zölle und Verbrauchsteuern erhebt z.B. die deutsche Bundeszollverwaltung oder eine andere Zollverwaltung

b) (v. mittelhochdeutsch : zol abgeschnittenes Stück Holz)

  1. eine teilweise veraltete Längeneinheit (2 2 - 3 cm Zeichen:
  2. das englische Zoll mit einer Länge von 25 4 = 1 Inch
  3. das französische Zoll mit einer Länge von 07 mm = 1 pouce
  4. das preußische Zoll mit einer Länge von 662 mm
  5. das amerikanische Zoll mit einer Länge von 40005 mm

Weblinks



Bücher zum Thema Zoll

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zoll.html">Zoll </a>