Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Zwerg (Märchen)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei den Zwergen im Märchen handelt es sich meist um kleinwüchsige und bärtige Fabelwesen in Menschengestalt.

Sie haben handwerkliches Talent und verfügen große Körperkraft. Ihre Tätigkeitsfelder sind die Erzgewinnung Bergbau und die Metallverarbeitung.

In Sagen oder Märchen wirken Zwerge oft hilfreich in Not vermögen zum Beispiel magische Waffen Ringe Schwerter Rüstungen herzustellen.

Zwerge können sowohl böse als auch sein so dass auf dem von ihnen ein Fluch oder Verhängnis lastet. Zwerge wohnen in Erd- oder Felshöhlen wo sie die von ihnen hergestellten erworbenen Schätze hüten.

Besonders prominent wurden die Zwerge in klassischen Märchen Schneewittchen .

Siehe auch: Kobold Gnom Heinzelmännchen Elfen Wichtel Unterirdische Zwergvölker Zwerg Nase



Bücher zum Thema Zwerg (Märchen)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zwerg_(M%E4rchen).html">Zwerg (Märchen) </a>