Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Merlin (Vogel)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Merlin
Systematik
Klasse : Vögel (Aves)
Ordnung : Greifvögel (Falconiformes)
Familie : Falkenartige (Falconidae)
Unterfamilie : Eigentliche Falken (Falconinae)
Gattung : Falken ( Falco )
Art: Merlin ( Falco columbarius )
Der Merlin oder Zwergfalke ( Falco columbarius ) ist die kleinste europäische Falkenart. Er vorwiegend in Nordeuropa und Nordamerika beheimatet und in Mitteleuropa im Herbst und Frühjahr lediglich Durchzügler.

Der Merlin unterscheidet sich durch seine Gestalt dem kürzeren Schwanz und den spitzeren vom Turmfalke . Auch ist er deutlich kleiner (25-30 Länge; Spannweite Männchen: ca. 60 cm; Weibchen: 67 cm).

Der Merlin bevorzugt offene baumarme Landschaft Lebensraum und Jagdgebiet. Er jagt vorwiegend auf (bis Drosselgröße) die er in der Luft Steilstoß von oben oder in bodennahem Pirschflug Kleinsäuger und noch nicht flugfähige Jungvögel ergänzen Speiseplan des Merlins.

Der Merlin heißt auf den Färöern „Smyril“ ist dort der einzige Greifvogel - Briefmarke 2002

Die Weibchen dieses Kleinfalkens sind meist mit einem Jahr fortpflanzungsfähig Männchen meist im von zwei Jahren. Als Brutplatz kann eine Mulde im Boden oder Felshang ebenso dienen ein altes Krähen- oder Elsternest.

Literatur

Theodor Mebs: Greifvögel Europas. Biologie Bestandsverhältnisse Bestandsgefährdung Kosmos Naturführer. Stuttgart 1989



Bücher zum Thema Merlin (Vogel)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zwergfalke.html">Merlin (Vogel) </a>