Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Zypressen



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zypressen
Systematik
Abteilung: Nadelholzgewächse (Coniferophyta)
Klasse : Pinopsida
Ordnung : Kiefernähnliche (Pinales)
Familie : Zypressengewächse (Cupressaceae)
Unterfamilie : Cupressoideae
Gattung : Zypressen ( Cupressus )
Arten
  • Arizonazypresse ( Cupressus arizonica )
  • Modoczypresse ( Cupressus bakeri )
  • Kaschmirzypresse ( Cupressus cashmeriana )
  • ( Cupressus duclouxiana )
  • Glatte Arizonazypresse ( Cupressus glabra )
  • Mexikanische Zypresse ( Cupressus lusitanica )
  • Montereyzypresse ( Cupressus macrocarpa )
  • Trauerzypresse ( Cypressus sempervirens )
  • Himalayazypresse ( Cupressus torulosa )

Die Zypressen ( Cupressus ) sind eine Gattung von Nadelbäumen die seit der Antike kultiviert werden. der Gattung zugeordneten Arten und ihre zahlreichen vertragen Kälte nur eingeschränkt. Die Wuchsformen der variieren von verzwergt bis hoch von hängend säulenförmig von hochkronig bis ausladend. Ihr schnelles und das dichte Laub machen sie zu geeigneten Windschutz. In einigen Landschaften sind die landschaftsprägend etwa die Trauerzypresse in der Toskana .

Die Anzahl der Arten die dieser zugeordnet werden variiert von 12 bis 24 je nach einordnenden Wissenschaftlern. Tatsache ist daß meisten Populationen sehr klein und isoliert sind schwierig zu unterscheiden ist ob eine einzelne als Art oder Unterart einzuordnen ist. Gegenwärtig die Richtung verfolgt die Anzahl der Zypressenarten reduzieren und eine größere Anzahl als Unterart Setzt sich diese Tendenz durch dann werden folgende Arten gleichfalls den Zypressen zugeordnet:

  • Cupressus arizonica - Arizonazypresse
    • Cupressus glabra ( C. arizonica var. glabra ) - Smooth Arizona cypress
    • Cupressus montana ( C. arizonica var. montana ) - San Pedro Martir cypress
    • Cupressus nevadensis ( C. arizonica var. nevadensis ) - Piute cypress
    • Cupressus stephensonii ( C. arizonica var. stephensonii ) - Cuyamaca cypress

  • Cupressus dupreziana - Saharazypresse
    • Cupressus atlantica ( C. dupreziana var. atlantica ) - Moroccan cypress

  • Cupressus goveniana
    • Cupressus pygmaea ( C. goveniana var. pygmaea ) - Mendocino cypress
    • Cupressus abramsiana ( C. goveniana var. abramsiana ) - Santa Cruz Zypresse

  • Cupressus guadalupensis - Guadeloupe Zypresse
    • Cupressus forbesii ( C. guadalupensis var. forbesii )

  • Cupressus lusitanica - Mexikanische Zypresse
    • Cupressus benthamii ( C. lusitanica var. benthamii ) - Benthams Zypresse

Die Arten der Zypresse findet man allen warmen Klimazonen der nördlichen Hemisphäre so Westen Nordamerikas sowie Zentralamerika im nordwestlichen Afrika dem Nahen Osten im Himalaya im südlichem China sowie dem nördlichen Vietnam . Viele Arten werden als Zierbäume in Parks angepflanzt sowie in Asien um Tempel. Arten wie etwa die Montereyzypresse werden auch wegen ihres Holzes angebaut. schnellwachsende Hypride Leylandzypresse die vor allem in häufig in Gärten angepflanzt wird wurde aus Montereyzypresse und der Nootkazypresse gezüchtet. Die Nootkazypresse Alaskazeder genannt wird mittlerweile entweder der Zypressengattung oder einer neuer Gattung Xanthocyparis während man sie in der Vergangenheit Gattung der Scheinzypressen zuordnete.



Bücher zum Thema Zypressen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zypressen.html">Zypressen </a>