Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Taschenatlas der Toxikologie


von Franz-Xaver Reichl

ISBN: 3131089717

Kommentar abgeben
Ein übersichtliches Lexikon
Die hier enthaltenen Informationen waren mir eine große Hilfe, um die Auswirkungen der umweltgefährdenden Stoffe auf unsere Umgebung zu verstehen. Die Grundlagen und die Erwähnung der einzelnen Testmethoden gefielen mir dabei am besten, da dieses Abschnitte durch ihre guten Erklärungen den Grundstein für weiteres Interesse legen. Zahlreiche Abbildungen tragen dazu bei, daß es sich insgesamt um ein gut gelungenes Werk zur Toxikologie handelt. Die Auflistung aller giftigen Substanzen und ihrer Auswirkungen läßt dieses Buch zu einem unentbehrlichen Helfer für alle werden, die sich mit Umweltschutz und der Untersuchung von Umweltschäden beschäftigen. Durch seine gute Lesbarkeit ist es für Studenten die ideale Ergänzung zu den bewährten Lehrbüchern. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

Ein sehr praktisches Nachschlagewerk
Endlich gibt es ein Taschenbuch, daß in kurzer, knapper Form in die grundlegenden Arbeitsgebiete der Toxikologie einführt. Leicht lesbare Texte mit fast selbsterklärenden farbigen Abbildungen machen dieses Buch zu einem guten Einführungslehrbuch. Komplizierte Sachverhalte werden hier auf verständliche Art und Weise dem Leser nahegebracht. Auch Nicht- Mediziner können ihr Wissen auf dem Gebiet der Gifte und Vergiftungen ziemlich schnell und problemlos auffrischen. Durch die übersichtlichen Farbtafeln und ein gut ausgestattetes Indexverzeichnis ist ein schnelles und unkompliziertes Auffinden möglich. Empfehlenswert ist dieser Atlas neben Medizinstudenten auch Umweltwissenschaftler, Biologen und Chemiker. Besonders zu erwähnen ist der zweite Teil des Buches, der sich mit der speziellen Toxikologie beschäftigt. Hier werden die Wirkungen verschiedener Schadstoffe sehr einprägsam beschrieben. Wirklich gelungen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

Too good to be true
Dieser Taschenatlas zur Toxikologie ist sozusagen die Fortsetzung zum LÜLLMANN-Taschenatlas der Pharmakologie. Im selben Stil ist er auch gestaltet. Hervorragende Graphiken, wie man es von den Thieme-Taschenatlanten nicht anders gewöhnt ist. Links der Text, quasi als Untertitel zu den im Mittelpunkt stehenden Abbildungen auf der rechten Seite. In diesem Buch haben sich die Graphiker noch einen zusätzlichen Coup ausgedacht, um die Übersichtlichkeit und Anschaulichkeit zu steigern. Es wurde eine einheitliche Farbzuordnung zu bestimmten immer wiederkehrenden Begriffen eingeführt. So werden Resorptionseffekte beispielsweise in den Graphiken immer mit grün, akute Toxizität mit rot, chronische ~ hingegen mit blau markiert. Auch charakteristische Symptome (betroffene Organe, Krämpfe...) werden stets einheitlich verdeutlicht. Von diesem sinnvollen Einfällen gibt es in diesem Tashenatlas noch einige mehr. Inhaltlich wird einem alles geboten, was die Toxikologie ausmacht. Für Medizin-Studenten interesant ist wohl die Tatsache, dass man sich am Gegenstandskatalog orientiert hat. Darüber hinaus wird der Umwelttoxikologie ungewöhnlich viel Platz eingeräumt, was sicher die sich dauernd verstärkende Verlagerung der Ursachen für Intoxikationen auf diesen Bereich verdeutlicht. Was selbst in diesem Buch nicht deutlich wird, ist die Tatsache, dass z.B. der allergrößte Teil der Lebensmittelvergiftungen mikrobielle Ursachen hat, und nicht etwa von Umweltkontaminanten herrührt, so bedenklich diese auch auf Dauer gesehen sein mögen. Das geht hier - wie in jedem anderen Lehrbuch auch - etwas unter. Trotzdem ein nahezu genial gemachtes Buch. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Siehe auch:
> Taschenatlas der Toxikologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3131089717/">Taschenatlas der Toxikologie </a>