Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch


von Siegfried Gosse

Kategorie: Nibelungenlied
ISBN: 3150006449

Kommentar abgeben
Durchschnittliche Kundenbewertung:

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

hie hât daz maer ein ende: daz ist der Niebelunge nôt, 11. März 2001 Rezensentin/Rezensent: schwaderer (Mehr über mich) aus Dietersweiler Dem ist hinzuzufügen, dass Siegfried Grosse im Kommentar keine eigene Interpretation versucht, sondern die ziemliche viele, andere Interpretatoren zietiert. Der Anhang enthält auch eine Karte der Schauplätze und ein Eigennamenverzeichnis, sowie ein großes Literaturverzeichnis und eine Chronik aller bisherigen Übersetzer. Insgesammt halte ich diese Edition für sehr gelungen und preiswert. War diese Rezension für Sie hilfreich?  

 

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

"Uns ist in alten maeren wunders vil geseit....", 6. Juli 1999 Rezensentin/Rezensent: Eva Knehans, Eva.C.Knehans@ruhr-uni-bochum.de; Fachbereich: Germanistik aus Witten, Deutschland Das um 1200 von einem oder mehreren unbekannten Dichtern niedergeschriebene Nibelungenlied ist in dieser Reclamausgabe als mittelhochdeutscher Text mit einer neuhochdeutschen Übersetzung abgedruckt, die so nahe wie möglich am originalen Text zu bleiben versucht. Die Edition folgt der Ausgabe von Karl Bartsch und Helmut de Boor, die sich im wesentlichen an der mittelalterlichen Handschrift B orientiert. Diese Edition ist unter anderem deswegen sehr gelungen, da sie im Anhang einen reichen Kommentar besitzt, der zu jeder der 39 Aventuiren der Dichtung, Erläuterungen, sowie eine Zusammenfassung des Geschehens enthält, um sich in der Handlungsdichte der Erzählung besser zurechtfinden zu können. Des weiteren enthält sie auch ein Nachwort, welches auf Probleme in der Übersetzung, Widersprüche und Merkwürdigkeiten, Angaben zur Form, den geschichtlichen Hintergrund und auf die frühere Sagenbildung des Nibelungenliedes verweist. Hilfreich ist, daß der mittelhochdeutsche und der neuhochdeutsche Text genau gegenüberliegend abgedruckt sind, so daß man die Textstellen schnell wiederfinden kann und so die Lektüre des mittelalterlichen Textes erleichtert wird. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.) War diese Rezension für Sie hilfreich?  


Siehe auch:

Nibelungenlied > Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3150006449/">Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch </a>