Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. August 2014 

Rechtsetzung und Entscheidung im Völkerrecht. English Summary. Law-Making and Decision-Making in International Law (Forschungen aus Staat und Recht Bd. 132)


von Georg Potyka

Kategorie: Völkerrecht
ISBN: 321183494X

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Die Internationale Rechtsprechung zeigt eine Hauptströmung, die sich weitestgehend nach den billigen Erwartungen der Rechtsgenossen richtet. Eine Nebenströmung, die sich vor allem auf dem Gebiet der internationalen Organisationen findet, ist durch ein bildliches Analogiedenken der Entscheidungsorgane bestimmt, wobei die Vorbilder dieser Analogien willkürlich aufgrund äußerlicher Ähnlichkeiten aus innerstaatlichen Rechtsordnungen entnommen werden. Der Autor analysiert das Verhalten der Rechsetzungs- wie auch Entscheidungsorgane nach den Erkenntnissen der Ethologie. Er untersucht, wieweit die internationale Rechsprechung den bei der Rechtsetzung erzeugten Erwartungen der Parteien entspricht. Dabei wird der Begriff ,Gewohnheit im bisherigen völkerrechtlichen Sinn aufgegeben und stattdessen die Bedeutung des Gewohnheits- und Traditionsverhaltens im Sinn der Verhaltenslehre sowie des Analogiedenkens bei der Bildung und Überlieferung des Rechts untersucht. Zugleich warnt der Autor vor den Folgen eines unkritischen bildlichen Analogiedenkens.


Völkerrecht > Rechtsetzung und Entscheidung im Völkerrecht. English Summary. Law-Making and Decision-Making in International Law (Forschungen aus Staat und Recht Bd. 132)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/321183494X/">Rechtsetzung und Entscheidung im Völkerrecht. English Summary. Law-Making and Decision-Making in International Law (Forschungen aus Staat und Recht Bd. 132) </a>