Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Überleben im Projekt


von Klaus D. Tumuscheit

Kategorie: Projektmanagement
ISBN: 3280026202

Kommentar abgeben
K.D. Tumuscheit lässt kein Projekt sterben
Konfrontierend lädt der Autor zum Lesen ein. Obwohl ich eine Reihe von Projekten initiierte und erfolgreich beendete, glaube ich mit Intuition und Unermüdlichkeit von mir nicht erkannte Projektfallen mit Glück und Intuition dennoch „umschifft" zu haben. Denn nach Erfahrung und Einschätzung des K.D. Tumuscheit zermürben Zeitverschleiß, Missstimmigkeiten im Betrieb und überdurchschnittliche Fluktuation so manches Projekt. Aufgrund seiner mehrjährigen Praxiserfahrung beschreibt derselbe gekonnt mit Ironie und Witz zehn Projektfallen: Optimismusfalle, Sozialkompetenzfalle, Parkplatzfalle u.a.m. Situationen und Prozesse, die für ein projektorientiertes oder von Projekten abhängigen Unternehmen schwerwiegende Folgen. Er macht Beginnern wie „alten Hasen" deutlich, dass Projektsabotagen, Budgetkürzungen, Entscheidungsverschleppung so manches Projektziel scheitern lassen.

K.D. Tumuscheit teilt in großzügiger Weise sein Erfahrungs- und Beratungswissen mit Projektleitern und Projektmanagement jedem Leser mit. Seine Praxisbeispiele schrecken auf und zeigen gründlich an, worauf es ihm ankommt und wie scharf die Fallen zuschlagen können. Sein Buch ist in meinen Augen mehr als eine Sammlung von praktischen Ratschlägen. Es ist ein mit „Erfahrungsblut" geschriebenes Beratungspraxisbuch, in dem der Erfolg allein das Ziel ist. Mit dem Buch lassen sich Projekthürden wegräumen und gewünschte Maßnahmen zeitgerecht, preiswert und zielgerecht durchführen.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
- Vom Kick-Off bis zum Projektende
- Projekte sind der pure Frust
- Projektübergabe:
Die Grobplanung
- Kick-Off:
- Die Detailplanung
Die Realisierung
- Alltagshilfen für Projektmanager:
Ärgerlich: Die Linie weiß nicht, was sie will
Vorsicht: Was will der Projektanwender
- Rollierende Planung
- Tipp für Top Manager:
Das Projektende
- Die ewigen Projektfallen
- Die Optimismusfalle
- Die Entscheidungs-Arthrose
- Die Parkplatzfalle
- Die Fachexpertenfalle
- Die Querulantenfalle
- Sinnlose Sitzungen
- Die Ressourcenfalle
- Multiprojekt-Management für Top-Manager
- Die Steuerungssitzung
- Ein Schlusswort: Packen Sie es an!

Für die erew BIBLIO-KOM Dr. Karl-J. Kluge

Praxis pur - schnörkellos und lösungsorientiert
Tumuscheits Buch zeichnet sich durch seine hohe Praxisrelevanz aus. Hier wird nicht Theorie dargstellt, sondern auf konkrete Projekterfahrungen eingegeangen.
In jeder Passage merkt der Leser, dass hier ein Vollblutpraktiker am Werk war, der auch unangenehme Projektthemen nicht ausspart. Das macht den Nutzen des Buches aus, das sich deutlich von der Masse abhebt.
Kompetent und zuweilen pointiert benennt Tumuscheit die zehn wesentlichen Projektfallen klar und deutlich. Aber er geht noch einen Schritt weiter, indem er versucht Auswege aus den geschilderten Projektfallen anzubieten. So beschreibt er neben der "Gefahr" auch immer mögliche "Abhilfen". Lösungsorientiert bietet er dem erfahren Projektpraktiker konkrete Unterstützung an. Eine Lektüre, die sich für diese Zielgruppe uneingeschränkt lohnt. Als Trainer und Berater im Bereich Projektmanagement glaube ich dies beurteilen zu können.
Für den Projektanfänger eher nicht geeignet.

Soft Skills of Project Management
Der Titel des Buches ist meiner Meinung nach nicht ganz gelungen, suggeriert er doch dass hier Anregungen zum Umschiffen von Problemen im Alltag des Projektleiters gegeben werden anstatt sich diesen zu stellen. Die Note auf dem Rücken des Buches "Den Fallenstellern das Handwerk legen" tut ein Uebriges. Um einen Einblick in die Denkweise der Umschiffer zu verstehen habe ich mir das Buch dann doch gekauft und wollte es dann in meiner Meinung bestätigt nach den ersten paar Seiten gleich wieder weglegen. Das Weiterlesen hat sich aber gelohnt. Klaus Tumuscheit beschreibt anschaulich und nachvollziehbar an konkreten Beispielen warum Projekte scheitern, ja schon zu Beginn des Projektes zu scheitern verurteilt sind, weil die Randbedingungen fuer erfolgreiche Projekte nicht gegeben sind. Auch wird sehr ausfuehrlich auf die unterschiedlichen Interessen, Standpunkte und Sichtweisen der involvierten Personen eingegangen, was Verhaltenweisen, Entscheidungen und Konfliktsituationen erklaerbar macht. Aus diesem Verstaendnis heraus werden dann auch Wege gezeigt, wie diese Konfliktsituationen vermieden, behoben oder in der Sprache des Titels "umschifft" werden koennen. Das Buch beschäftigt sich also vorwiegend mit den Soft Skills des Project Managements. Allen, die schon seit langem vermuten, dass Projektmanagement mehr bedeutet als Gant Charts zu verschieben kann ich dieses Buch nur empfehlen. Nicht zuletzt ist die Lektuere des Buches sehr kurzweilig.
Siehe auch:

Projektmanagement > Überleben im Projekt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3280026202/">Überleben im Projekt </a>