Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Heavy Metal


von Bettina Roccor

ISBN: 3406420737

Kommentar abgeben
Große Lücken im Wissen
Als ich das Buch im Erscheinungsjahr 1998 kaufte, war es schon veraltert. Längst war die True-Metal-Revolution im vollen Gange und wird von Frau Roccor höchstens am Rande erwähnt. Die weiteren Kritikpunkte sind:

- Unzureichende Beschreibung der Stile. Schlagworte wie "Power Metal" werden Bands zugeordnet, die in der Szene zu vollkommen anderen Richtungen zählen (Pantera)
- Wichtige und Stilprägende Bands fehlen vollkommen. Die "Begründer" der Melodic-Speed-Richtung wie Helloween, Gamma Ray pder Pretty Maids fehlen vollkommen. Über die ganze Richtung (die in den 80ern ihren Beginn fand) werden, wenn überhaupt, nur am Rande erwähnt. Da Helloween eine der einflussreichsten Bands überhaupt sind, ist das unverzeihlich.
- Die deutschen Bands werden so gut wie gar nicht erwähnt.
- Roccor argumentiert nicht konsequent. Mal wird Gewalt verurteilt, dann wiederum heißt es, "Schlägereien gehören irgendwie dazu."
- Subjektive Beurteilungen und schlecht gewählte Formulierungen.

Dagegen stehen allerdings auch ein paar sehr positive Punkte:
- Es wird ein Blick hinter die Kulissen der Vermarktung geworfen.
- Endlich wird "die Suche nach dem typischen Metalfan" als unmöglich dargestellt.
- Die Anfänge des Metal werden sehr gut skizziert.

Unter dem Strich bleibt zu sagen: Für Metaller ein amüsantes Buch, denn sie wissen wodrüber geredet wird.

Viel zu wenig
Das gesamte Thema müsste noch viel ausführlicher und tiefgründiger dargestellt werden (einschließlich Illustrationen.
Auch sollte bedacht werden, dass es viele Späteinsteiger gibt. Ich bin zum Beispiel 47 Jahre alt. Gruß von der Nachtigall

Ein Buch das alle vorurteile über Rock und Metal erdrückt
Bettina Roccor erklärt in diesem Werk alles wissenwertes über den
Heavy Metal. Wie zb. die Musik stile wie der Metal entstanden ist und wie er sich weiter entwickelt hat, und vor allem die ganzen Vorurteile die Leute gegen den Rock haben. Kurz gesagt ein klasse Buch das nicht nur für Metal Fans geignet ist sondern auch für Leute die sich viel, und vorallem sich Sachlich darüber informieren möchten.
Siehe auch:

> Heavy Metal
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3406420737/">Heavy Metal </a>