Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Geschichte der chinesischen Philosophie. Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus.


von Wolfgang Bauer

Kategorie: Konfuzianismus
ISBN: 3406471579

Kommentar abgeben

Perlentaucher.de
Buchnotiz zu : Die Zeit, 22.03.2001
Ludger Lütkehaus ist von dieser posthum erschienen Geschichte der chinesischen Philosophie, die seiner Ansicht nach dazu beitragen kann, die Grenzen "eurozentrischen Denkens" aufzuzeigen, sehr angetan. Er preist das Buch überschwänglich als "vorzüglich geschrieben und findet es hervorhebenswert, dass es auch für Fachfremde gut zu verstehen ist. Zudem vermöge es dem europäischen Denken gänzlich Fremdes zu Vermitteln, "ohne penetrant assimilatorisch" zu verfahren. Einzig den Schluss des Buches findet der Rezensent enttäuschend: er hätte "noch gerne etwas erfahren" über die chinesische Philosophie des 20. Jahrhunderts.

© Perlentaucher Medien GmbH

Kurzbeschreibung
Die Geschichte der chinesischen Philosophie ist im Westen zumeist nur in Teilaspekten bekannt. Konfuzianismus und Daoismus, chinesische Ethik und Staatsphilosophie, das "ganzheitliche" und das "strategische" Denken der Chinesen faszinieren viele Europäer. Der 1997 viel zu früh verstorbene Wolfgang Bauer, einer der renommiertesten Sinologen Deutschlands, fügt in diesem Buch die Lehren des Konfuzianismus, Daoismus und der buddhistischen Philosophenschulen zu einem eindrucksvollen...


Siehe auch:
Konfuzianismus > Geschichte der chinesischen Philosophie. Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3406471579/">Geschichte der chinesischen Philosophie. Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus. </a>