Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Der Bebauungsplan. Städtebaurecht in der Praxis.


von Bernhard Stüer

Kategorie: Bauleitplanung
ISBN: 3406483186

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Wie unterscheiden sich die Darstellungen in einem Flächennutzungsplan von denen in einem Bebauungsplan? - Was kennzeichnet einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan? - Woran erkennt man ein Sondergebiet, woran ein eingeschränktes Gewerbegebiet? - Was ist eine bestandsorientierte Planung, was ein landschaftspflegerischer Begleitplan? - Wie erkennt man Geh-, Fahr- oder Leitungsrechte in einem Bebauungsplan? Zahlreiche juristische Lehrbücher und Kommentare erklären die Begrifflichkeiten des Städtebaurechts in abstrakter Weise. Technisch orientierte Werke vernachlässigen weitestgehend die juristischen Grundlagen der planerischen Tätigkeiten. Dieses Werk hilft, die Kluft zwischen den theoretischen Gesetzesbestimmungen und ihrer Anwendung in der Praxis zu überbrücken. Deshalb sind die knappen und präzisen Darstellungen in allen wichtigen Punkten angereichert mit Original-Plan- und Kartenmaterial. In vielen Fällen sind die abgedruckten Planungsbeispiele ergänzt um originale Original-Planbegründungen, so daß der Leser einen realistischen Eindruck davon erhält, wie die gesetzlichen Vorgaben des Baurechts in der Praxis umzusetzen sind. Die neuartige Konzeption des Werks erleichtert deshalb einerseits Ingenieuren und Architekten den Zugang zu den juristischen Grundlagen der Bauleitplanung, andererseits werden Juristen in die Lage versetzt, die von Technikern gestalteten Bauleitpläne besser zu verstehen und somit auch etwaige Verstöße gegen übergeordnete Vorschriften zu erkennen. In die Neuauflage eingarbeitet ist bereits das Gesetz zur Umsetzung der UVP-Änderungsrichtlinie, der IVV-Richtlinie und weiterer EG-Richtlinien, von denen auch das BauGB betroffen ist. Von besonderer Bedeutung für die Bauleitplanung ist die Erweiterung des Anwendungsbereiches des UVP-Gesetzes. Nach neuem Recht ist auch unter bestimmten Voraussetzungen bei der Aufstellung von Bebauungsplänen eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen. Damit haben jetzt auch die Komunen dieses Verfahren zu beachten. Für Rechtsanwälte, Richter, Architekten, Ingenieure, Baubehörden, Planungsbüros, Studenten.


Bauleitplanung > Der Bebauungsplan. Städtebaurecht in der Praxis.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3406483186/">Der Bebauungsplan. Städtebaurecht in der Praxis. </a>