Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Der Baron auf den Bäumen.


von Italo Calvino

Kategorie: Calvino, Italo
ISBN: 342310578X

Kommentar abgeben

Amazon.de-Hörbuchrezension
Italo Calvino ist wie ein Eichhörnchen, das die Dinge von oben betrachtet. So kommentierte Cesare Pavese, der Entdecker und Förderer dieses charmanten Fabulierers, das umfangreiche Werk des auf Kuba geborenen Italieners. In der Geschichte vom Baron auf den Bäumen nimmt dieser Vergleich in Form einer zauberhaften Baumrobinsonade literarische Gestalt an.

Cosimo, der 12-jährige Erbe des Hauses Piovasco di Rondo ist mit einer grauenvollen Familie geplagt. Der Vater, ein Adeliger mit gehörigem Standesdünkel; die Mutter von preußisch anmutender Abstammung, genannt die Generalin und eine gleichermaßen häßliche wie boshafte Schwester, die der Familie eines Tages einen Topf mit Schneckensuppe kredenzt. Dies ist der Tag, an dem der kleine Cosimo beschließt, auf einen Baum zu klettern und fortan dort sein Leben zu verbringen.

Ein angenehmes Leben -- Cosimo fröhnt der Jagd, liest sich durch ganze Bibliotheken, schließt Freundschaft mit einem Räuberhauptmann und wird durch seine Kenntnisse der Baumbeschneidung zum Lokalhelden der Bauernschaft. Auch der Erotik ist der Robinson der Bäume nicht abgeneigt und pflegt so manch' amouröses Abenteuer im Schutz des Baumlaubes. Sein Herz jedoch gehört der stolzen Viola, die einst als kleines Mädchen an seinem Baumhaus vorbeigeritten ist. Viola fordert als Liebesbeweis nur ein kleines Entgegenkommen, einen einzigen kleinen Schritt hinunter auf den Erdboden...

Die SWR-Hörspielbearbeitung des Barons auf den Bäumen, im Hörverlag auf zwei Cassetten erschienen, zieht einen sofort in Bann und versetzt den Hörer in die für Calvino so typische Stimmung zwischen Melancholie und Übermut. Der Sprecherriege um Gerd Baltus, Peter Fricke und Rainer Basedow merkt man den Spaß an der Umsetzung des Textes an. 100 Minuten wunderbar leichte -- und wer will, auch philosophische -- Unterhaltung machen dieses Hörspiel zu einem echten Erlebnis. --Cornelia Eulitz

Kurzbeschreibung
Nebensächlichkeiten sind häufig Anlaß zu großen Ereignissen. So ist es ein ekelhaftes Schneckengericht, das am 15. Juni 1767 den 12jährigen Baron Cosimo Piovasco di Rondo dazu veranlaßt, seinem tyrannischen Vater den Rücken zu kehren. Er erhebt sich von der Familientafel, steigt auf eine Steineiche - und verbringt den Rest seines Lebens auf den Bäumen. Nicht einmal bei seinem Tod, gut 50 Jahre später, läßt er sich dazu herab, auf die Erde...


Siehe auch:
Calvino, Italo > Der Baron auf den Bäumen.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/342310578X/">Der Baron auf den Bäumen. </a>