Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Jefferson und Goethe.


von Ekkehart Krippendorff

Kategorie: Jefferson, Thomas
ISBN: 3434502106

Kommentar abgeben

Perlentaucher.de Buchnotiz zu : Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.09.2001In seinem Buch feiere Ekkehardt Krippendorff Goethe und Jefferson als "Lichtgestalten in einem goldenen Zeitalter der politischen Aufklärung". Im Mittelpunkt seines Vergleiches steht, so Rezensent Andreas Rosenfelder, neben vielen biografischen Anknüpfungspunkten die Wiederbelebung des antiken Politikbegriffs auf beiden Seiten des Atlantiks. Allerdings sei so manch interessante Beobachtung, die der Autor dabei mache, durch seine Moralisierung der Heroenviten ungenießbar. Der Rezensent ist nämlich ganz sicher, dass sich Krippendorff als "ihr prinzipientreuer Fürsprecher im eisernen Zeitalter der Mediendemokratie" wähnt. Für einen dritten Helden biete aber die Anlage seiner Studie, die dem auf Plutarch zurückgehenden Gattungsmodell der "Duographie" folge, keinen Platz. © Perlentaucher Medien GmbH

Kurzbeschreibung Einmal hätten sich ihre Wege kreuzen können: 1787 machte Jefferson eine Italienreise, zu dem Zeitpunkt, als Goethe auf seiner 'Italienischen Reise' eben in Sizilien war. Begegnet sind sie sich nie. Dennoch, die Parallelen ihrer Lebenswege sind überwältigend: ihre Ziele und Utopien, ihre künstlerischen, politischen und ethischen Vorstellungen, ja sogar ihre privaten Verhältnisse schienen, einer geheimen Vorgabe folgend, beinahe identisch, jeder von ihnen hat in...


Jefferson, Thomas > Jefferson und Goethe.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3434502106/">Jefferson und Goethe. </a>