Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Das Gold von Maniema.


von Jean Ziegler

Kategorie: Kongo
ISBN: 3442445604

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung
Im Juni 1960 feierte der Kongo seine Unabhängigkeit. Sein charismatischer Führer hieß Patrice Lumumba. Jean Ziegler, der Schweizer Politiker und Soziologieprofessor hielt sich zu dem Zeitpunkt als 27jähriger kleiner UNO-Angestellter in dem westafrikanischen Land auf. Er erlebte die Aufbruchstimmung und dann mit der Ermordung Lumumbas die riesengroße Ernüchterung. Die Aufständischen, darunter viele jugendliche Bergarbeiter leisteten Widerstand gegen eine allmächtige Miliz und gegen die Söldner. Was Ziegler damals sah, brachte sein kommunistisch geprägtes Weltbild ins Schwanken. Bilder, die ihn bis heute nicht loslassen und 30 Jahre alte Notizen arbeitete er in dem Roman auf.

Autorenportrait
Jean Ziegler, geboren 1934, lehrt Soziologie an der Universität Genf und ist ständiger Gastprofessor an der Sorbonne/Paris. Bis 1999 war er Nationalrat im Parlament der Schweizer Eidgenossenschaft. Seine zahlreichen Publikationen ("Die Schweiz wäscht weißer", "Die Schweiz, das Gold und die Toten", "Die Barbaren kommen" u.v.a.) haben Skandale ausgelöst und ihm internationales Ansehen, in seinem eigenen Land jedoch den Ruf des Nestbeschmutzers eingetragen.


Siehe auch:
Kongo > Das Gold von Maniema.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3442445604/">Das Gold von Maniema. </a>