Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Mobile Roboter. Vom einfachen Experiment zur Künstlichen Intelligenz.


von Jens Altenburg

Kategorie: Robotertechnik & Automation
ISBN: 3446219714

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Die 1. Auflage des Buches hat schnell ihre "Fans" gefunden. Aber auch "seriöse" Professoren sind begeistert von der Materie und "verordnen" ihren Studenten diese spielerische Art der Einarbeitung in die komplexe Materie. Neu in der 2. Auflage sind eine Reihe zusätzlicher interessanter Beispiele, z.B. zu ferngelenkten Robotern, sowie Vorstellung und Einsatz von hochsprachenorientierter Software (OC-PASCAL). öber die Vollversionen der Steuersoftware auf CD-ROM können die Roboter sowohl in Assembler als auch in BASIC oder OC-PASCAL programmiert werden. Anhand vieler Beispiele auf der CD werden grundlegende Funktionen verschiedener Mikrocontroller verdeutlicht.

Umschlagtext Immer öfter tauchen sie auf - in Zeitschriften, Fachjournalen, im Internet und manchmal sogar in der Tagespresse - die Roboter. Gemeint sind hier nicht die großen Roboter oder Automaten in der Industrie, die so manchem wegen ihrer immensen Rationalisierungsfähigkeiten einen Schauer über den Rücken jagen, sondern die meist kleinen mobilen Kunstwesen mit mehr oder minder ausgeprägtem Intellekt. Das Buch beschreibt auf anschauliche und unterhaltsame Weise Experimente...

Autorenportrait Jens Altenburg ist Diplomingenieur für Informationstechnik; beruflich im Bereich des "Embedded Control" bei einem mittelständigen Unternehmen tätig, Autor des Buches "Mobile Roboter" sowie zahlreicher Fachveröffentlichungen.


Siehe auch:
Robotertechnik & Automation > Mobile Roboter. Vom einfachen Experiment zur Künstlichen Intelligenz.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3446219714/">Mobile Roboter. Vom einfachen Experiment zur Künstlichen Intelligenz. </a>