Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Konsequent einfach


von Dieter Brandes

ISBN: 3453180720

Kommentar abgeben
Zeigen worum es geht: Geld verdienen
In amüsantem Ton und mit burschikoser Cleverness bringt einem Brandes soviele "konsequent einfache" Problemlösungen und Strategien aus der Aldi-Welt, daß es einem manchmal den Atem verschlägt, so überzeugend einfach sind die Regeln dieser Unternehmenskultur. Auf die verkomplizierten Fragestellungen der Unternehmensberater liefert dieses Buch jedem Handelskonzern (und anderen Branchen) überzeugend einfache Lösungen. Das ist Buch ist praktisch geschrieben, seine Erkenntnisse sind für jeden ökonomisch denkenden Menschen ein Gewinnn. Keinem geht es bei Aldi um Kult oder Konzepte, bei Aldi wird praktisch Geld verdient. Dieses Buch findet vielleicht wenige Freunde in Stabsabteilungen von Großunternehmen, dafür aber bei Einführungen z.B. an Unis oder erst recht Fachhochschulen sowie allen, die nach dem Prinzip KISS handeln: Keep it simpel, stupid! In jedem Falle ist dieses Buch eine Empfehlung, zu kurz kommen leider die Gebrüder Albrecht, deren Charakter nur am Rande zu erahnen ist.

Allgemeingültig für die gesamte Branche
Wer eine spannende Enthüllungsgeschichte oder wertvolle Tipps von Dieter Brandes erwartet wird als Brancheninsider wohl eher von diesem Buch enttäuscht.
Herr Brandes beschränkt sich in seinem Buch darauf, Insidern bereits bekannte, Informationen zusammenzufassen und allgemein gültige Managementprinzipien aufzuwärmen.
Insgesamt wurde ALDI in diesem Buch zu unkritisch „beweihräuchert" - vielleicht kann man aber auch nichts anderes von einem ehemaligen ALDI-Top-Manager erwarten.

Der Lebensmittelmarkt in Deutschland ist bekanntermaßen ein sehr stark „umkämpfter" Markt und wird unbestritten von ALDI beherrscht. Daraus resultiert, dass an alle Beteiligten dieser Branche, sowohl im Unternehmen ALDI als auch bei den „Verfolgern", sehr hohe Ansprüche gestellt werden. Dies gilt für jeden Filialmitarbeitern und gleichermaßen für alle Managementebenen.

Branchenfremden oder -einsteigern ist dieses Buch als Informationsquelle zu empfehlen und als allgemeingültig für die gesamte Branche zu betrachten.

Im Detail klemmt's
Wer sich grundsätzlich informieren möchte, wie die Geschäftsidee von Aldi aussieht, ist mit dem Buch gut beraten. Es finden sich auch durchaus interessante Fakten zu Aldi-Prinzipien, sicher ist z.B.bemerkenswert und nicht unbedingt weithin bekannt,dass das Unternehmen keine Stabstellen hat, grundsätzlich keine Unternehmensberater beschäftigt, weder Marktforschung noch echtes Marketing betreibt usw. Die dezentrale Organisation mit den einzelnen Gesellschaften zu ca. je 50 Filialen sowie deren Aufbau wird auch beschrieben.Das war es aber dann auch schon, näher wird auf Abläufe und Organisation nicht eingegangen. Dass aber in den Aldi-Filialen kein Schnickschnack betrieben wird und offensichtlich Sparsamkeit und Einfachheit höchste Priorität haben, kann ein durchschnittlich aufmerksamer Konsument auch selbst vor Ort feststellen. Es beschleicht einen während der Lektüre laufend das Gefühl, dass uns der Autor die wirklich interessanten Details des Unternehmens vorenthält- obwohl er sicherlich mehr zu erzählen hätte. Das ist natürlich bei der Verschwiegenheitspflicht als ehemaliger Mitarbeiter verständlich- für den Leser aber letztlich unbefriedigend.
Siehe auch:

> Konsequent einfach
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3453180720/">Konsequent einfach </a>