Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Vorlesungen über Physik. 3 Bde.


von Richard P. Feynman

Kategorie: Allgemeine Einführungen
ISBN: 3486209493

Kommentar abgeben
Typographisches Desaster

Das Werk von Richard Feynman ist richtungweisend in seiner Art. Wo andere den leichten Weg gehen und ein Physikbuch nur für Fachleute schreiben und ihre Erläuterungen mit mathematischen Formeln darlegen, da ging Feynman den schweren Weg. Er schafft es, mit klaren Worten komplexe Sachverhalte so darzustellen, dass auch der interessierte Laie und Studenten der ersten Semester nicht abspringen. Insgesamt eindeutig 5 Sterne für Feynman!

Weshalb also nur 2 Sterne? Weil der Oldenbourg Verlag gegen alle bekannten Regeln der Typographie verstossen hat. Statt Blocksatz wählten sie einen Flatterrand, teilweise mit 5 aufeinander folgen Zeilen mit getrennten Wörtern. In der gewählten Schriftart gibt es keine Kerning-Paare, d.h. Buchstabenkombinationen wie 'ff' oder 'ft' sind wirklich 2 getrennt Buchstaben und nicht ein schönes, zusammenhängendes Paar. Der Abstand der Buchstaben zueinander scheint in manchen Wörtern zu variieren. Was das schlimmste ist: Die Buchstaben liegen nicht auf einer Zeile, sondern mal etwas höher, mal etwas tiefer. Nicht viel, aber störend. Insgesamt zwar besser als mit der Schreibmaschine getippt, aber das sollte kein Massstab sein. Die Konzentration auf den komplexen Inhalt wird so unnötig erschwert, der Lesefluss künstlich behindert.

Ist diese Bewertung kleinlich? Ist der Inhalt nicht wichtiger als die Form? Vielleicht ist das so. Aber mit einer guten Darstellung des Werkes kann ein Verlag einen Autoren wesentlich besser würdigen. Und mit der Qualität des Inhaltes sollte auch die Qualität des Layouts steigen. Was in diesem Fall heisst: Nur das bestmögliche ist gut genug.

Mein Fazit: Wer gut Englisch kann, sollte auf die amerikanische Ausgabe von Addison-Wesley zurück greifen. Die ist noch dazu günstiger.

fazinierend ,gut und ausfürlich erklärt
Seine Vorlesungen richten sich nicht nur an Studierende der Physik, sondern auch der Chemie und der Elektrotechnik. Feynman stellt die physikalischen Ideen in den Vordergrund, eine umfassende Kenntnis der exakten mathematischen Grundlagen ist zum Verständnis nicht nötig. Deshalb eignen sich seine Bücher hervorragend zum Selbststudium oder als Begleiter einer Vorlesung.

Band 1 stellt eine grundlegende Einführung dar, die einen Einblick in alle Bereiche der Physik und ihre Beziehungen zu anderen naturwissenschaftlichen Disziplinen gibt. Auf eine künstliche Trennung zwischen klassischer und moderner Physik wird dabei verzichtet. Der besondere Schwerpunkt liegt auf der Mechanik (inklusive Relativitätstheorie), der Thermodynamik und der Physik der Strahlung.

Band 3 ist das beste QM Buch, das ich kenne
Über diese großartigen Vorlesungen über Physik wurde eigentlich schon alles gesagt, aber Band 3 verdient eine besondere Bemerkung. Es ist eines der besten Quantenmechanik Bücher (wenn nicht das beste), und es behandelt das Thema auf eine sehr elegante Art und Weise. Feynman beginnt direkt mit einer der sehr misteriösen Eigenheiten der QM, der Interferenz von Wahrscheinlichkeitsamplituden, und zeigt dem Leser, den er immer als intelligente Person behandelt, die wundersame Welt der Quantenmechanik. Man wird sich schwer tun, ein weiteres QM-Buch zu finden, das so tief in die Quantenmechanik eintaucht und gleichzeitig so simpel ist. Dieses Buch behandelt die Quantenmechanik aus der physikalischen Sicht und klammert sich nicht an der abstrakten Beschreibung durch die Mathematik fest. So etwas findet man in anderen Büchern.
Siehe auch:

Allgemeine Einführungen > Vorlesungen über Physik. 3 Bde.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3486209493/">Vorlesungen über Physik. 3 Bde. </a>