Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Der Ruf der Nacht


von Susanna Kearsley

Kategorie: Kearsley, Susanna
ISBN: 349223996X

Kommentar abgeben
Gepflegte Langeweile
Wunderschöne landschaftliche und historische walisische Impressionen, ein anheimelndes Landhaus, geheimnisvolle Geistererscheinungen, das Artus-Merlin-Thema unterlegt mit liebevoll ausgesuchten Zitaten von Britanniens großen Lyrikern: man sollte doch meinen, dass dieses Buch all das vereint, was man von den romantisch-übersinnlichen Romanen der begnadeten Erzählerin Susanna Kearsley gewohnt ist.
Trotzdem kann die Autorin nicht überzeugen. Größtenteils mag dies daran liegen, dass Lyn, die Hauptprotagonistin, und die anderen Charaktere samt und sonders blass und ohne Charisma sind. Dem Roman fehlt es zudem an Spannung und Lebendigkeit, um den Leser in irgendeiner Art zu fesseln. Man spürt die Bemühung der Autorin auf jeder Seite, ihrem Buch Herzblut und Seele zu geben, aber die Handlung ist trotz Kearsleys wunderbar klarem und elegantem Stil und harmonischer Dialogführung allenfalls oberflächlich. Insgesamt fühlte ich mich eher eingeschläfert als inspiriert.
Fans der Autorin sollte wohl auch dieses Buch nicht in ihrer Sammlung fehlen, aber von „Mariana" oder „Rosehill" trennen es Welten. Schade!

spannend und märchenhaft
Mir persönlich hat der Roman von Susanna Kearsly sehr gut gefallen, auch wenn man diesen nicht als ihren besten bezeichnen kann. Aber "Mariana" und "Glanz und Schatten" ,die beide zu meinen Lieblingsbüchern gehören, sind sehr schwer zu übertreffen. Trotzdem ist Susanna Kearsly mit diesem Roman ein Werk voller Spannung gelungen, man möchte am liebsten selbst auf dem schnellsten Weg nach Wales um sich diese märchenhafte, sagenumwobene Welt von Merlin und co. anzuschauen.Großes Lob von mir!

Hohe Erwartungen unerfüllt
Die Kurzbeschreibung auf der Rückseite des Buches verspricht viel.
Der beginn läßt auch das Vorgefühl von Spannung aufkommen , es klingt alles sehr geheimnisvoll und man ist voll der Erwartung , was da kommen wird.

Doch dann bleiben alle Charaktere mit Ausnahme von Lyn ziemlich farblos , das gute Konzept des Buches verliert sich ...

Die Auflösung ist höchst enttäuschend und es gelingt der Autorin nicht , eine Verknüpfung zwischen den Träumen der Heldin und der walisischen Mythologie und den realen Geschehnissen herzustellen .

Ich hab daheim noch ungelesen Mariana von derselben Autorin ungelesen stehen , aber dieses Buch hat mir keine Lust auf mehr von Susanna Kearsley gemacht .
Siehe auch:

Kearsley, Susanna > Der Ruf der Nacht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/349223996X/">Der Ruf der Nacht </a>