Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Klaus Mann. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten.


von Uwe Naumann

Kategorie: Sekundärliteratur
ISBN: 3499503328

Kommentar abgeben
Durchschnittliche Kundenbewertung:

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

sehr informativ, gut zu lesen, 14. August 2000 Rezensentin/Rezensent: aus Köln, Deutschland Was weiß man über die Figur Klaus Mann? Er ist der Sohn Thomas Manns, ein Schriftsteller, lebte im Exil der dreißiger und vierziger Jahre und schrieb den Roman Mephisto. Doch wer weiß schon, daß er homosexuell veranlagt und drogenabhängig war, daß er an den Anforderungen die er an sich selbst, bzw. die sein Vater vielleicht an ihn stellte, gescheitert ist. Wen all dies interessiert, sowie auch sein Verhältnis zu seiner Schwester und seiner Mutter, der sollte sich dieses Buch gönnen. Es stellt kurz und prägnant alle wichtigsten Zusammenhänge im Leben des gescheiterten Exilautors dar. War diese Rezension für Sie hilfreich?  


Siehe auch:

Sekundärliteratur > Klaus Mann. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3499503328/">Klaus Mann. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. </a>