Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Bi- Textualität.


von Annegret Heitmann

Kategorie: Feministische Linguistik
ISBN: 3503049916

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Die 28 Beiträge dieses Sammelbandes entfalten das komplexe Phänomen des inszenierten Paares in der Literatur und eröffnen aus interdisziplinärer Sicht ein breites Spektrum schreibender und geschriebener Zweisamkeit von der Antike bis in die jüngste Filmgeschichte. Das spielartenreiche Modell der Bi-Textualität umfasst sowohl Aspekte der Korrespondenz, der Symbiose, der Konkurrenz und des Dialogs als auch literarische Dreieckskonstellationen und intratextuelle Paarbildungen. Dabei rücken besonders Probleme der Autorschaft, der Geschlechtsidentität in den Blick. Dieses Buch ist Ina Schabert von KollegInnen, SchülerInnen und Gästen des Münchener Graduiertenkollegs "Geschlechterdifferenz und Literatur" gewidmet.Annegret Heitmann, geb. 1952. Professorin für Nordische Philologie an der Universität München. Forschungsschwerpunkte u. a. skandinavische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, gender studies, Text-Bild-Bezüge. Veröffentlichungen u. a. über dänische Frauenautobiographik (1994) und Ästhetik der skandinavischen Moderne (1998).

Autorenporträt Annegret Heitmann, geb. 1952. Professorin für Nordische Philologie an der Universität München. Forschungsschwerpunkte u. a. skandinavische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, gender studies, Text-Bild-Bezüge. Veröffentlichungen u. a. über dänische Frauenautobiographik (1994) und Ästhetik der skandinavischen Moderne (1998).


Feministische Linguistik > Bi- Textualität.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3503049916/">Bi- Textualität. </a>