Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 28. September 2016 

Mathematiker auf der Flucht vor Hitler. Quellen und Studien zur Emigration einer Wissenschaft.


von Reinhard Siegmund-Schultze

Kategorie: 20. Jahrhundert
ISBN: 3528069937

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Dieses Buch berichtet über die Vertreibung von bedeutenden Mathematikern wie Emmy Noether, John von Neumann, Richard Courant und Hermann Weyl aus dem Machtbereich Hitlerdeutschlands nach 1933. Es wird die Reaktion der Kollegen in Deutschland ebenso erörtert wie die Hilfsbereitschaft der Mathematiker in den Aufnahmeländern, wobei das Hauptaufnahmeland USA im Mittelpunkt steht. Etwa 90% der Vertriebenen wurden von den Nazis als Juden verfolgt. So spielt der nicht nur in Deutschland, sondern auch in einigen Aufnahmeländern damals verbreitete akademische Antisemitismus eine besonders hervorstechende Rolle in der Darstellung. Anhand vieler unveröffentlichter Quellen und persönlicher Aussagen vertriebener Mathematiker wird versucht, ein lebhaftes Bild von jenem faszinierenden und wissenschaftlich folgenreichen Wanderungsprozess zu geben, ohne den mathematisch gebildeten Leser durch technische Details abzuschrecken.

Autorenportrait Dr. sc. Reinhard Siegmund-Schultze ist derzeit Privatdozent für Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin.


20. Jahrhundert > Mathematiker auf der Flucht vor Hitler. Quellen und Studien zur Emigration einer Wissenschaft.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3528069937/">Mathematiker auf der Flucht vor Hitler. Quellen und Studien zur Emigration einer Wissenschaft. </a>