Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Medienregulierung durch die Gesellschaft?


von Otfried Jarren

Kategorie: Presse & Verlagswesen
ISBN: 3531134930

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Neue Modelle zur RundfunkregulierungDer Band geht der Frage nach, wie Publizistik im Rundfunk durch staatliche Steuerung weiterhin gesichert werden kann. Dazu werden Steuerungs- und Regulierungskonzepte für den Rundfunk aus sozialwissenschaftlicher Perspektive in allgemeiner, theoretischer Form systematisiert. Aufbauend auf diesen steuerungstheoretischen Überlegungen werden dann komparativ Steuerungs- und Regulierungskonzepte in der Schweiz sowie in anderen ausgewählten Ländern (Belgien, Grossbritannien, Kanada, Neuseeland) analysiert, sowie Probleme des Rundfunkrechts in Europa und der Diskurs um eine mögliche Konvergenz beleuchtet. Im Ergebnis wird ein Mehrebenen-Akteur-Modell vorgestellt, mit dessen Hilfe in der Rundfunkregulierung wieder verstärkt gesellschaftliche Ziele verfolgt werden können.

Autorenporträt Prof. Dr. Otfried Jarren ist Direktor des IPMZ an der Universität Zürich sowie Ddes Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung an der Universität Hamburg.


Presse & Verlagswesen > Medienregulierung durch die Gesellschaft?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3531134930/">Medienregulierung durch die Gesellschaft? </a>