Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Biofouling bei Membranprozessen


von Hans-Curt Flemming

Kategorie: Hydrobiologie & Hydrochemie
ISBN: 3540585966

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Membranprozesse sind sehr empfindlich gegen Belagsbildung. Wenn solche Beläge aus Mikroorganismen bestehen, spricht man von Biofouling. Biofouling bewirkt eine Verringerung von Permeatleistung und -qualität und eine Erhöhung des Energiebedarfs bei Membranprozessen. In der Praxis gehört Biofouling noch zu den am wenigsten beherrschten Problemen. Heute wird es mit Bioziden bekämpft. Die Effektivität solcher Strategien ist häufig unzureichend, außerdem entsteht eine erhöhte Belastung des Abwassers. In diesem Buch wird detailliert das Hintergrundwissen vermittelt, wie es zu Biofouling kommt, es werden Untersuchungsmethoden vorgestellt, Nachweis- und und Monitoring-Verfahren sowie Gegenmaßnahmen und Vermeidungsstrategien aufgezeigt und zukünftige Strategien skizziert.

Umschlagtext Membranprozesse sind extrem empfindlich gegen Belagsbildung. Wenn solche Beläge aus Mikroorganismen bestehen, spricht man von Biofouling. Biofouling bewirkt eine Verringerung von Permeatleistung und -qualität sowie eine Erhöhung des Energiebedarfes bei Membranprozessen. In der Praxis gehört Biofouling zu den am wenigsten beherrschten Problemen. Heute wird es mit Bioziden bekämpft. Die Effektivität solcher Strategien ist häufig unzureichend, außerdem...

Der Autor, 100606.3337@compuserve.com , 2. Juli 1999 Übersicht Membranprozesse sind sehr empfindlich gegen Belagsbildung. Wenn solche Beläge aus Mikroorganismen bestehen, spricht man von Biofouling. Es bewirkt eine Verringerung von Permeatleistung und -qualität sowie eine Erhöhung des Energiebedarfes. In der Praxis gehört Biofouling zu den am wenigsten beherrschten Problemen. Heute wird es mit Bioziden bekämpft. Die Effektivität solcher Strategien ist häufig unzureichend, außerdem entsteht eine erhöhte Belastung des Abwassers, das u.U. behandelt werden muß....


Hydrobiologie & Hydrochemie > Biofouling bei Membranprozessen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3540585966/">Biofouling bei Membranprozessen </a>