Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Handbuch zur Erkundung des Untergrundes von Deponien und Altlasten, 7 Bde., Bd.4, Geotechnik, Hydrogeologie


von Matthias Schreiner

Kategorie: Geomechanik & Geotechnik
ISBN: 3540594612

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Das Handbuch besteht aus ingesamt 7 Einzelbänden. Von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe berufene Wissenschaftler stellen aufgrund verschiedenster Methoden- kombinationen, unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Grundlagen und Informationen, das Werk zusammen. Dieser Band beginnt bei den geologischen Voruntersuchungen wie Kartierungen und Feldarbeiten und unterrichtet die Leser dann ausführlich über Aufschlußverfahren zur Erkundung der Locker- und Festgesteine und der Grundwasserverhältnisse sowie über Probenahmetechniken und zerstörungsfreie Bohrkernuntersuchungen. Der Bestimmung der Gebirgsdurchlässikeit mit Hilfe hydraulischer Bohrlochtests wurde ein umfangreicher Teil gewidmet. Abschließend werden isotopenhydrologische und geostatistische Methoden erläutert.

Umschlagtext Dieses Handbuch besteht aus insgesamt sieben Einzelbänden. Sechs Bände behandeln die Themen Geofernerkundung,Strömungs- und Transportmodellierung, Geophysik, Geotechnik Hydrogeolo- gie, Tonmineralogie und Bodenphysik sowie Geochemie. Ein weiterer Band gibt Handlungsempfehlungen für ein stufenwei- ses Vorgehen bei der Erkundung von Deponie- und Altlast- standorten. Damit wird allen, die in Behörden und Firmen oder in der Wissenschaft an den Problemen des Umweltschutzes...


Geomechanik & Geotechnik > Handbuch zur Erkundung des Untergrundes von Deponien und Altlasten, 7 Bde., Bd.4, Geotechnik, Hydrogeologie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3540594612/">Handbuch zur Erkundung des Untergrundes von Deponien und Altlasten, 7 Bde., Bd.4, Geotechnik, Hydrogeologie </a>