Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. September 2014 

Lernen selbst managen. Effektive Methoden und Techniken für Studium und Praxis


von Kristine Grotian

Kategorie: Lernmethoden -- Allgemeines
ISBN: 354065139X

Kommentar abgeben
Anleitung zur effizienten Gestaltung von Lernprozessen
Die Autoren schließen sich E. Simons an, der die Fähigkeit, selbstgemanagt zu lernen, wie folgt definiert: als das Ausmaß, in dem man fähig ist, das eigene Lernen zu steuern und zu kontrollieren, ohne Hilfe anderer. Lernende müssen erkennen, wie sie ihren Lernprozeß effizient gestalten und welche Mittel sie richtig einsetzen. Die Autoren überzeugen mich, daß Lernen Eigenhandeln ist. Von diesem Ansatz her ist sofort einleuchtend, was die Autoren aufzeigen: nämlich erprobte Arbeitsmethoden und zugehörige Techniken zu vermitteln, damit ich, der Lerner, einen individuellen Arbeitsstil erleichtert entwickele. Selbst organisieren und selbst steuern im Lernprozeß und Abfassen von wissenschaftlichen Inhalten sowie Anleiten zum abstrahierenden Denken sind die mir vorgegebenen Hauptthemen. Nach sorgfältiger und umsichtiger Kenntnisnahme halfen mir diese Schwerpunkte, meinen individuellen Arbeitsstil zu gestalten, zu lenken und zu kontrollieren, sowie meine bislang praktizierten Lernstrategien und -praktiken zu verfeinern bzw. zu erweitern. Für mich ist Selbstmanagement ein sehr bedeutender Aspekt geworden, nachdem ich Auszubildende/Studierende in großer Zahl kennenlernte, die ihr Lernen als Übernahme von Sachkenntnis von einem zum anderen definierten und nicht als einen selbstverantwortlichen Beitrag, den jeder selbst leisten muß. Ich wurde exakt informiert, aus welchen Quellen die Autoren ihr Wissen schöpfen, in wie weit sie sich auf fremde Darstellungen und Ansichten stützen und welche eigenen Ansichten sie entwickelten. Obwohl ich selbst kein Ingenieurwissenschaftler bin, war mir das Transformieren auf mein Fachgebiet problemlos möglich, u.a. weil die Autoren es verstehen, verständlich, plausibel, nachvollziehbar und in Bildern ihren Sachverstand zu vermitteln.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis: - Lernen und Selbstmanagement - Lernen und Arbeitsstil - Grundlagen des Lernens - Psychologische Aspekte beim Lernen - Verfügbares, aktuelles Wissen - Die Leistungsbereitschaft - Das Lernsystem - Handlungskompetenz - Lernmodelle - Das Vorgehen beim Lernen - Managen des Lernziels - Das ideale Lernverhalten - Der Prozeß des Problemlösens - Definitionsmanagement - Feedback: Lernerfolg - Selbstgestaltetes Kontrollerleben - Methodiken des Kommunizierens - Bewertungskriterien - Tips für ein klärendes Gespräch

Dr. Karl-J. Kluge

Lernen selbst mangen: Hilfe zur Selbsthilfe
„Lernen selbst managen" ist der Titel eines Buches, daß mit dem Ziel geschrieben wurde dem Leser zu helfen. Dieser Eindruck tritt beim lesen des Buches immer wieder deutlich zu tage. Wem kann dieses Buch nun helfen? Ist es „nur" der Lernende vor der Prüfung? Weit gefehlt! Das Buch ist zwar für Studierende vieler Fachrichtungen hilfreich, die sich beim lernen unterstützen lassen wollen. Es bietet aber darüber hinaus lebenslang Lernenden Hilfe zur Selbsthilfe beim Erarbeiten neuer Wissensgebiete. Es hilft ihnen auch Arbeitsweisen und Selbstorganisation zu verbessern, sprich sich besser selbst zu managen. Über dies vermittelt das Buch wissenschaftlich Tätigen wertvolle didaktische und methodische Sichtweisen und hilft somit zu neuen Erkenntnissen zu gelangen und diese zu vermitteln. Führungskräfte und praktisch Tätige können mit Hilfe des Buches vielen Situationen des Arbeitslebens besser bewältigen.

Wie sieht nun die im Buch angebotenen Hilfe aus? Die Autoren gehen in ihren Ausführungen zuerst sehr prägnant und verständlich auf die theoretischen Grundlagen der einzelnen Themenbereichen wie z.B. „Grundlagen des Lernens", „Der Prozeß des Problemlösens" und „Methodiken des Kommunizieres" ein. Dies erscheint geboten, um bei Leser die notwendigen Einsichten zum Umsetzen der Hilfestellungen zu schaffen. Danach werden Anleitungen zum Handeln gegeben. Diese Handlungsanleitungen werden mit Beispielen aus der Praxis reichhaltig, teilweise geradezu vortrefflich im Bewußtsein des Lesers verankert. So wird beispielsweise im Kap. 7 „Methodiken des Kommunizierens" nicht nur die Aufforderung zum Verwenden von Stimulanzien gegeben. Es wird darüber hinaus in einem sehr treffenden Beispiel die Verwendung dieses stilistischen Hilfsmittels verdeutlicht: „Gestatten „Stimulanz" ist mein Name ... Ich bin sozusagen das Salz in der Kommunikationssuppe ...". Beim lesen des Buches wird deutlich, daß die Autoren meist den Finger in die Wunde des Lesenden legen. D.h. wirklich kritische Situationen beim Lernen und Arbeiten werden herausgegriffen und konkret behandelt. So wird beispielsweise das Verhalten in Prüfungen thematisiert und häufige Fehler werden besprochen. Viele Anregungen aus der Praxis und die Erfahrung der Autoren in Lehre und Industrie können zur Bewältigung dieser kritischen Situationen heran gezogen werden. Hierbei sind es auch die vielen „Kleinigkeiten" und Tips, die den Nutzen diese Buches ausmachen. Mit dem Buch „Lernen selbst managen" ist ein Werk entstanden, daß mir persönlich in meiner täglichen Arbeit hilft. Eine bessere abschließende Beurteilung, kann es aus meiner Sicht für ein Buch nicht geben. Leider wird diese Zielstellung von anderen Autoren oft viel zu wenig beherzigt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

breite Mischung verschied. Themen u. methodischer Anregungen
Die Autoren Grotian und Beelich wollen dem Leser mit dem Buch ‚Lernen selbst managen' effektive Methoden und Techniken für Studium und Praxis anbieten. Wie gehen sie dabei vor?

Das Buch teilt sich in 10 inhaltliche Kapitel und ein 11. Kapitel mit Begriffserläuterungen. Die Inhalte der einzelnen Kapitel versuchen immer eine Verbindung zwischen theoretischen Erklärungen und praktischen Hinweisen herzustellen. Mittels einfacher Beispiele versuchen die Autoren theoretische Modelle und praktische Hinweise mit ihren eigenen Erfahrungen aus Lehre und Industrietätigkeit in einen gemeinsamen Rahmen stellen.

Aufbau: Die ersten vier Kapitel führen kurz und bündig in die unterschiedlichen psychologischen Grundlagen des Lernens ein, ohne jedoch allzu sehr in die Breite zu gehen. Dabei können manche Inhalte nur angerissen werden. Deshalb stellen die Autoren am Ende jedes Kapitels Literaturhinweise zur Vertiefung der jeweiligen Themen bereit. Im fünften Kapitel wird an einem einfachen Beispiel aus der Konstruktion der Problemlöseprozeß mit den Elementen Informationsmanagement, Definitionsmanagement, Handlungsmanagement, Beurteilungs- und Entscheidungsmanagement veranschaulicht und so die Verbindung von Einzelaspekten des Lernens zum Prozess des Problemlösens in komplexen Situationen gezogen. In den folgenden Kapiteln 6 bis 10 werden die Themen Feedback, Kommunizieren, bildliche Darstellungen und Laborarbeiten im wesentlichen unter dem Aspekt der adäquaten Darstellung und Rezeption diskutiert. Das zehnte Kapitel dient der Ausführung verschiedener Techniken, die vor allem im Gruppenkontext anwendbar sind.

Insgesamt sprechen die Autoren eine breite Mischung unterschiedlicher Themen und Forschungsbereiche an. Das Buch ist locker formuliert und leicht verständlich, ohne dabei in simple ‚to-do'- Anweisungen zu verfallen, wie dies leider allzu üblich in Büchern der Fall ist, die Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Dem Leser bietet sich dadurch die Möglichkeit unterschiedliche Aspekte des Themenkomplexes kennenzulernen. Allerdings muß er dabei aufpassen, sich nicht von der Vielfalt der Begriffe und Ansätze überfahren zu lassen. Für Leser, die einfache Kochbuchanweisungen zur Effektivierung ihres Handelns suchen, ist das Buch nicht geeignet - Leser, die jedoch bereit sind, sich auf die Vielfältigkeit der Thematik einzulassen, können von dem Buch profitieren.
Siehe auch:

Lernmethoden -- Allgemeines > Lernen selbst managen. Effektive Methoden und Techniken für Studium und Praxis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/354065139X/"> Lernen selbst managen. Effektive Methoden und Techniken für Studium und Praxis </a>