Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Die Chronik der Medizin.


von Heinz Schott

Kategorie: Chronik Verlag
ISBN: 3577145773

Kommentar abgeben

Aus der Amazon.de-Redaktion
Krank waren die Menschen schon immer. So litten bereits die Neandertaler unter Karies und Gelenkverschleiß. Die Steinzeitmenschen öffneten Schädel und die Ägypter schienten vor 4000 Jahren gebrochene Knochen. Freilich haben sich die Behandlungsmöglichkeiten in den vergangenen 25.000 Jahren erheblich verbessert. Wie sich die Medizin von archaischen Heilungsmethoden in grauer Vorzeit bis zu den heutigen Operationstechniken und modernen pharmazeutischen Therapien gewandelt hat, beschreiben Heinz Schott und seine Mitautoren auf 368 Seiten in der Chronik der Medizin.

Kurze, voneinander unabhängige, chronologisch geordnete Einzelbeiträge greifen die Meilensteine der medizinischen Forschung und Behandlungsweisen heraus und stellen die bedeutendsten Persönlichkeiten der Medizingeschichte vor. Die wichtigsten Fakten jedes Einzelbeitrags sind über eine einprägsame Überschrift und einen allgemein verständlichen Vorspann auf einen Blick erfassbar. Wer mehr wissen will, erfährt fachliche Details im nachfolgenden, ausführlichen Text, der allerdings teilweise naturwissenschaftliches Grundwissen voraussetzt. Zahlreiche Abbildungen illustrieren die Artikel. Ein straffes Kalendarium zu jedem Zeitabschnitt ermöglicht es dem Leser, die Einzelbeiträge in den medizingeschichtlichen Gesamtzusammenhang einzuordnen. In einem vorangestellten Übersichtsartikel stellen die Autoren die Entwicklungen der Medizin im weltanschaulichen Zusammenhang der jeweiligen Epoche dar.

Der Hauptautor und Herausgeber der Chronik, Professor Heinz Schott, ist Direktor des Institutes für Medizingeschichte an der Universität Bonn. Seine 16 Mitautoren sind Universitätslehrer, Ärzte und Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz. Dank ihrer reichen Bebilderung und ihrer magazinartigen Aufmachung hat die Chronik aber nichts von einem staubigen Nachschlagewerk, sondern lädt eine breite Leserschaft zum Schmökern ein. Besonders gelungen ist die Verbindung von fundierter Fachinformation einerseits und schnell erfassbarer Information mit Schlagwortcharakter andererseits, sodass sowohl ein fachlich vorgebildetes Publikum mit tiefergehendem Interesse an der Materie als auch ein flüchtigerer Leser ohne Vorwissen die Lektüre genießen wird. --Ute Maatz

Kurzbeschreibung
Medizin und Heilkunde sind Themen von höchster Geltung für Leben und Gesundheit. Gegenwart und Perspektiven der Zukunft werden am besten greifbar, wenn sie als Entwicklung, als faszinierender chronologischer Prozess sichtbar gemacht werden - wie seit jeher in der Chronik. * Das unüberschaubare Thema in seiner ganzen Spannweite geordnet, aufs Wesentliche konzentriert: Von den frühesten Heilversuchen der Menschen zur High-Tech-Medizin; von den Erfahrungen vergangener Kulturen...


Siehe auch:
Chronik Verlag > Die Chronik der Medizin.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3577145773/">Die Chronik der Medizin. </a>