Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBŘcherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Technisches Zeichnen


von Wilfried Hesser

ISBN: 3589241306

Kommentar abgeben
Dieses Standardwerk ist Lehrbuch, Arbeitsbuch und Nachschlagewerk zugleich. Wer im Metall- und Maschinenbau tätig ist, kommt am "Hoischen/Hesser", wie er respektvoll genannt wird, nicht vorbei. Er gehört seit Jahrzehnten, immer wieder aktualisiert, gewissermaßen zum Inventar von Werkstatt, Klassenzimmer, Hörsaal und Konstruktionsbüro. Die Konstruktions- und Zeichnungsarbeit wird heute fast ausschließlich rechnergestützt ausgeführt. Die CAD-Daten sind die Grundlage für Arbeitspläne und die Programme für numerisch gesteuerte Bearbeitungsmaschinen. Die Grundlagen dafür, das Rüst- und Arbeitszeug, bietet dieses Handbuch. Vom Zeichengerät und der Dokumentation, den Maßen, Normen und Verfahren führt der Weg bis zur darstellenden Geometrie. Es ist alles beschrieben, was Studierende und Auszubildende wissen müssen. Natürlich ist der rechnergestützten Konstruktion ein spezielles Kapitel vorbehalten. Mit 3D-Modellen, Zeichnungen, Gruppenmodellierung bis zur virtuellen Realität.

Die Autoren bieten eine Reihe von Testaufgaben an. Wer sich auf Zwischen- oder Abschlussprüfungen vorbereitet, kann überprüfen, wie gut er Zeichnungen lesen und räumliche Vorstellungen verwirklichen kann. Ein englisches Fachglossar schließt das gründlich und sorgfältig erarbeitete und gezeichnete Werk ab. --Carsten Hansen

Layout und Gestalltung
Das Buch ist ziemlich schlampig gelayoutet. Was hei├čt das, z.B. sind die Zeilenabst├Ąnde von Hand skaliert worden mit dem Effekt das zwar wohl Platz gewonnen wurde, jedoch aber die Schrift ineinander l├Ąuft. Hier setze ich auch gleich das KO Kriterium - Es geht um Technisches Zeichnen und in dem Buch selber werden die einfachsten Regeln gebrochen. Auch die Struktur ist nicht gerade das, was als gute Struktur zu Bezeichnen ist. Damit ist das Buch als Lehrbuch ungeeignet. Schade weil der Inhalt sonst ok ist.

Ich kann nur sagen: TOP!
Ich selbst habe eigentlich bisher alles gefunden was ich gesucht habe und auch noch keine Fehler entdecken k├Ânnen. Wenn man wie ich relativer Einsteiger in Sachen TZ ist/war, kann man eigentlich alle grundlegenden Fragen mit diesem Buch beantworten. F├╝r's Studium absolut empfehlenswert. Aber wie schon oft erw├Ąhnt: die einen "verg├Âttern" den Hoischen und die anderen hassen ihn. Selbst bei mir an der Hochschule gibt es genauso viele Profs die das Buch empfehlen, wie solche die davon abraten. Aber die Alternativen kosten dann halt doch mal locker das doppelte und sind nicht mal eben in den Rucksack gepackt.
Das finden der einzelnen Themen und Spezialf├Ąlle, ist dank des Stichwortverzeichnisses und dem Schnellindex auf der ersten Seite nie ein Problem. Fachbegriffe und der Background zum Technischen Zeichnen werden auch an gesonderter Stelle noch einmal sehr ausf├╝hrlich und genau im hinteren Teil des Buches erl├Ąutert (z.B. Normungsinstitute, Abk├╝rzungen usw.)
Zum ausf├╝hrlichen CAD-Teil kann ich aus pers├Ânlicher Erfahrung (noch) nichts sagen, aber auch hier hab ich von anderen schon geh├Ârt, dass es eben eine DER Standardlekt├╝ren ist.

Fazit: Dieses Buch hat alles was man braucht und ist leicht zu lesen ohne in der Sprache fachspezifisch ├╝berladen zu sein. => Kaufen! Einen Stern Abzug, weil die ein oder andere Grundlage (z.B. Schnitte und die dazugeh├Ârigen Angaben in der Zeichnung...) manchmal f├╝r meinen Geschmack etwas zu knapp gehalten bzw. mit zu wenigen Beispielen versehen ist.

Klingt gut, ist es aber nicht wirklich
Ich besitze das Buch seit Beginn meines Maschinenbaustudiums vor 2,5 Jahren.
Ich gehe kurz auf die Dinge ein, die mir und meinen Mitstudenten nicht gefallen:
1. Fehlende Struktur. Dieses Buch leidet darunter, dass es zu viele Themengebiete abdecken m├Âchte. Dies f├╝hrt zu einer Gliederung, die es unm├Âglich macht, sich darin zurecht zu finden. Ohne Stichwortverzeichnis l├Ąuft nichts, gl├╝cklicherweise findet man in diesem meistens das, was man sucht.
2. Fehlerhafte Angaben. Es gibt zu viele Dinge, die falsch sind, sprich, nicht der Norm entsprechend dargestellt sind. Das ist ein ernsthaftes Problem, da man bei allen Dingen, bei denen man sich unsicher ist, eine zweite Quelle ben├Âtigt. Und f├╝r die Dinge, von denen man wei├č, wie sie dargestellt werden, braucht man kein Buch.

Das Problem: Es gibt keine wirkliche Alternative zu diesem Buch. Aus diesem Grund bleibt einem nichts anderes ├╝brig, als das Ding zu kaufen, und mit der gebotenen Portion Vorsicht zu verwenden.
Siehe auch:

> Technisches Zeichnen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3589241306/">Technisches Zeichnen </a>