Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Day Trading, Millionen in Minuten. Die Jagd nach dem schnellen Geld.


von Gregory J. Millman

Kategorie: Wertpapiere
ISBN: 359336557X

Kommentar abgeben

Aus der Amazon.de-Redaktion
Und schon wieder das Schlagwort "Daytrading". Kommt denn kein aktuelles Börsenbuch ohne dieses Wort im Titel aus? Doch das nun ins Deutsche übersetzte Buch des bekannten Wirtschafts- und Finanzjournalisten Gregory Millman ist nicht einer der üblichen Ratgeber. Vielmehr wird ein Einblick in die Machenschaften der Market Maker nicht nur an den amerikanischen Börsen gegeben, sondern auch die Hintergründe und Hintermänner des Daytrading-Geschäfts sowie das Entstehen der elektronischen Handelssysteme werden beleuchtet.

Ohne sich in zu viele Details zu verstricken demonstriert Millman wie sich die Seilschaften an der Unerfahrenheit der Anfänger im Daytrading bereichern. Diese werden zuerst in teuren Seminaren verwirrt, um schließlich als Provisions-Lieferant gemolken zu werden. Anhand unzähliger Beispiele und Querverweise schafft es der Autor, aus diesen Vorgaben einen spannenden und flüssig zu lesenden Stoff zu spinnen. Sei es der Extremtrader, der süchtig nach dem täglichen Kick wurde und nur mit einer Therapie, die auch bei Spielsüchtigen angewandt wird, seine Sucht in den Griff kriegen konnte oder das Angebot mancher Trading-Center, die ihren Kunden kostenlose psychologische Beratungen offerieren -- auch diese Auswüchse des Daytrading-Business werden betrachtet.

Ebenso interessant sind die vielen Geschichten der Personen im Hintergrund des Big Business an der Wall Street, die es geschafft haben, sich einen Teil vom Kuchen zu sichern, indem sie die Absprachen und Regeln der Makler an den Börsen umgangen haben. Faszinierend auch, wie es Millman schafft, die bereits zu Beginn des Jahrhunderts bestehende Börsenkultur der sogenannten Hinterhof-Makler mit den modernen Trading-Centern zu vergleichen und so die Geschichte des Daytrading über ein ganzes Jahrhundert zu beschreiben.

Alle, die sich von den vorangehenden Kapiteln nicht haben erschrecken lassen und weiterhin am Daytrading interessiert sind, sollten sich die im Survival Guide für Extrem-Spekulanten zusammengefassten Erfahrungen des Autors zu Herzen nehmen.

Fazit: Jedem interessierten Anleger wird Daytrading. Millionen in Minuten mit Sicherheit die eine oder andere Antwort auf Fragen geben, die man sich manchmal gar nicht zu stellen traut. --Oliver Satzger

Neue Zürcher Zeitung
Karten zu einer

zweifelhaften «Goldmine»

Wie Day-Trader agieren

gab. «Wenn einer eine reiche Goldmine findet, diese eine Weile lang ausbeutet und dann anfängt, Karten mit dem Weg zur Mine zu verkaufen – was sagt das über den Zustand der Goldmine aus?» Diese Frage stellt der Autor Gregory Millman, wenn er über die Day-Trading-Branche redet. Sein Buch heisst auf Englisch «The Day Traders. The untold story of the extreme investors and how they...


Siehe auch:
Wertpapiere > Day Trading, Millionen in Minuten. Die Jagd nach dem schnellen Geld.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/359336557X/">Day Trading, Millionen in Minuten. Die Jagd nach dem schnellen Geld. </a>