Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Endlich Chef - was nun?


von Jürgen W. Goldfuß

Kategorie: Allgemein
ISBN: 3593365650

Kommentar abgeben
Wollten Sie das: Chef werden? Haben Sie sich gründlich überlegt, was der Rollenwechsel nach sich zieht? Was das heißt: zu leiten? Wem diese Gedanken vertraut sind, dem wird das Buch als Starthilfe sehr nützlich sein. Jürgen W. Goldfuß hat es für die Neulinge in Leitungspositionen geschrieben. Trifft aber die Statistik zu, dass 80% aller Mitarbeiter mit ihren Vorgesetzten unzufrieden sind, dann darf der Bedarf getrost höher angesetzt werden.

Goldfuß ist Trainer für Führungskräfte und gibt weiter, was er in unzähligen Seminaren erprobt hat. Mit ein wenig Vorstellungsvermögen reicht die Lektüre fast an die praktische Seminarerfahrung heran, denn Goldfuß baut sein Buch ganz im Stil eines Trainings auf: Wissensvermittlung, Selbsttests und Übungen an Beispielen aus dem Alltag. Das nötige Grundwissen vermittelt er im Rundflug über so gut wie alle Aufgabenfelder von Führungskräften: die Startsituation, Zeitmanagement, Mitarbeiterführung, die Sandwichposition zwischen oben und unten, Führungseigenschaften, Mitarbeitermotivation und -förderung, Change-Management, Kommunikation, Krisenmanagement, Zielvereinbarungen und Weiterbildung.

Bei der Fülle der Themen kann der Autor alles nur kurz anreißen. Er bringt einiges an Theorie und viele pragmatische Handlungsanweisungen. Hochfliegende Führungsphilosophien sind seine Sache nicht. Für ihn ist Führen ein Handwerk, das man lernen kann und viel mit der richtigen Einstellung zu tun hat.

Doch bekanntlich wächst man an seinen Aufgaben. Goldfuß' Buch bietet die Gelegenheit, die möglichen Situationen einmal gedanklich durchzuspielen. Am eindringlichsten gelingt ihm das im Schlusskapitel "Führen kann man lernen". Er skizziert typische Szenen, in denen Verstand, Entschlossenheit und Führungstechnik verlangt werden. Der Leser füllt Checklisten aus, um die Situation und die Ziele zu klären und operative Maßnahmen einzuleiten. In den Kommentaren zu den Übungen gibt Goldfuß dann sein Feed-back. Das muss nicht auf Punkt und Komma mit den eigenen Antworten übereinstimmen. Man weiß aber jetzt etwas besser, was es heißt: zu führen. --Herbert Wintrich

Zu moralisierend
Ach würden doch nur alle Vorgesetzten diese Tipps und Ermunterungen lesen und beherzigen. Ich würde mir die Selbständigkeit nochmals überlegen. Die Lektüre allein wird wenig ändern. Zwar weiss man danach, wie man fast alles besser machen könnte, aber solange sich Wissen nicht in Verhalten ausdrückt, nützt es wenig. Vielleicht müsste den Ergebnissen der neueren Verhaltensforschung wenigstens in Vor- und Nachworten mehr Gewicht gegeben werden. Das würde vor falschen Erwartungen schützen. Doch nehmen wir einmal an, der Leidensdruck sei gross genug und dem potenziellen Mutanten stehe ein Coach zur Verfügung. Unter solchen Idealvoraussetzungen würden wir das Werk von Goldfuss bedingungslos empfehlen. Der Aufbau und die einzelnen Schritte sind so klar wie die Sprache. Auch wenn die Wörter dem pädagogischen "Du sollst" nicht ganz entfliehen können. Verglichen mit anderen Ratgebern hält sich der moralische Imperativ aber in Grenzen. Werbung und Marketing zeigen einfach auf überzeugende Weise, dass es sich lohnt, vom eigenen Profit auszugehen. Wenn Goldfuss noch etwas stärker in diese Richtung schwenken würde, erhielte er mehr Sterne.

Endlich Chef ¿ was nun?
Ich habe das Buch jetzt schon zum zweiten Male gelesen - und ich finde immer wieder neue Anregungen. Es werden sehr viele Punkte angesprochen, die mir gerade am Anfang meiner „Führungskarriere" Probleme bereitet haben. Nach den Beispielen und Tipps im Buch gehe ich alles lockerer an und fühle mich viel sicherer im Job. Hätte ich das Buch nur schon vor der Stabübergabe gelesen.

gute investition
gute lektüre für einsteiger. aber auch für erfahrene chefs eine nützliche hilfe. gute gliederung. leicht zu lesen.
Siehe auch:

Allgemein > Endlich Chef - was nun?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3593365650/">Endlich Chef - was nun? </a>