Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBcherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Ich weiß nicht, was ich will, aber DAS ist es nicht. Ein Ratgeber für die Suche nach einem erfüllten Job


von Julie Jansen

Kategorie: Job & Karriere
ISBN: 3709300266

Kommentar abgeben
Eine beträchtliche Zahl an Arbeitslosen wäre vermutlich froh, wenn sie überhaupt Arbeit fänden. Von den anderen, die im Berufsleben stehen, würden Umfragen zufolge mehr als drei viertel ihre Situation ändern, wenn sie nur wüssten wie. Einen Coach können sich nur wenige leisten, ein gedruckter Ratgeber drängt sich auf, doch welcher vermag außer aufmunternden Sprüchen mehr anzubieten? Fünf Mal hat Julie Janson die Stelle gewechselt, um zu einem erfüllteren Berufsleben zu gelangen. Ihre Erfahrungen finden sich in dem Buch Ich weiß nicht, was ich will, aber DAS ist es nicht.

Der Ratgeber beginnt mit der Frage "Warum wollen oder müssen Sie den Arbeitsplatz wechseln?", durchleuchtet den Status quo, kommt zu den Werten, Einstellungen und zum Veränderungswillen und bereitet den Weg zum Ziel vor. Da finden sich Tests und Übungen, die Jansen ausgearbeitet hat und die Hand und Fuß haben, die in die Tiefe gehen und vom Ausführenden absolute Ehrlichkeit und Ernsthaftigkeit verlangen. Das ist kein Buch zum schnellen Hineinschnuppern! Vielmehr lädt die Fachfrau zu intuitiven Beobachtungen in Betrieben und Büros ein und meint, dass sich daraus zehn Schlüssel zum Erfolg ergeben. Diese lauten: Neugier, Entscheidungsfreude, Ausdauer, Empathie, Flexibilität, Konsequenz, Humor, Intelligenz, Optimismus und Respekt.

Jeder Punkt ist mit Beispielen, Gefahrenquellen und Tipps (etwa "So werden Sie einfühlsamer") ausgestattet. Darüber hinaus widmet sich Jansen intensiv dem Vorstellungsgespräch und räumt dabei mit hartnäckigen Irrtümern auf. Die Entlarvung dieser Fehler und die ebenso geistreiche wie humorvolle und spannende Schilderung von Erfolgen -- also von Menschen, die es geschafft haben -- machen die Lektüre dieses Buches so lohnend. Nicht zu vergessen die speziellen Tests, mit deren Hilfe sowohl Chancen als auch Hindernisse für einen Arbeitsplatzwechsel wahrgenommen werden können. --Elfriede Quell

Erste Orientierungshilfe für Jobmüde
Angeblich gibt es jede Menge frustrierte Berufstätige, die zwar tagtäglich schön brav zur Arbeit marschieren, aber innerlich längst gekündigt haben. Die wenigstens allerdings ändern an ihrer Situation etwas, weil sie nicht wissen, wie sie das anpacken sollen, oder weil sie sich nicht trauen. Die Autorin hat ein Drei-Schritte-Schema entwickelt, das diesem Heer der Unzufriedenen einen Weg aus dem Dilemma aufzeigen soll, aber vor lauter "Tipp", "Hinweis", "Achtung" und "Experten-Rat", ständigen Fragebögen und Ankreuz-Kästchen wirkt alles ein wenig aufgesetzt und zerrupft. Neue Erkenntnisse birgt das Buch keine. Zudem ist der Sprachstil recht emotionslos und brav - oder einfach nur lieblos übersetzt. Wir können das Buch allenfalls Berufstätigen empfehlen, die sich noch nicht darüber im Klaren sind, ob sie überhaupt unzufrieden sind, als allererste Sondierungsmaßnahme.
Job & Karriere > Ich weiß nicht, was ich will, aber DAS ist es nicht. Ein Ratgeber für die Suche nach einem erfüllten Job

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3709300266/">Ich weiß nicht, was ich will, aber DAS ist es nicht. Ein Ratgeber für die Suche nach einem erfüllten Job </a>