Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Jakobs Leiter


von Hans T. Redenius

Kategorie: Hamburg
ISBN: 3765518301

Kommentar abgeben
Gefühlvoll, traurig, brisant und unvergesslich
Aus einer zarten Kinderfreundschaft (ca.1920) zwischen einem deutschen und einem halbjüdischen Jungen wird eine feste Jugendfreundschaft die bis ins Erwachsenenalter schlimmste Krisen zu bewältigen hat. Zentraler Punkt ist ein Festmach-Poller am Övelgönner Hafenquai in Hamburg. Ein Buch mit vielen Auf und Ab's an Gefühlen. Einerseits in einer äusserst gefühlvollen Art erzählt, werden die schrecklichen Tatsachen vor und während der Nazizeit nicht verschwiegen. Ein wichtiges Buch, das dem Vergessen der schlimmen vierziger Jahre entgegenwirkt und das Geschehene hautnah spürbar widerspiegelt. Das beste und gefühlvollste Buch, das ich je zu diesem Thema gelesen habe.

Ergreifend, gefühlvoll, aufwühlend
Ein ergreifendes Buch mit viel Gefühl. Die Geschichte einer Jungen, später jugendlichen/erwachsenen Freundschaft, welche in einer schrecklichen Zeit unsägliches duchmacht (ca.1920-1947). Zentraler Punkt in der Geschichte ist ein Hafenpoller am Övelgönner Hafen in Hamburg. Das tragische an der Geschichte ist, das sie auf Wahrheit beruht. Wohl das beste und spannendste Buch, das ich jemals in meinem Leben gelesen habe.
Hamburg > Jakobs Leiter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3765518301/">Jakobs Leiter </a>