Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Weit war der Weg


von Helmut Martin

Kategorie: Ostgebiete
ISBN: 3800414368

Kommentar abgeben
Weit war der Weg
Das Buch überzeugt nicht. Der Autor läßt auch heute noch seine wohl verklärte Sicht auf den Krieg und den Nationalsozialismus durchblicken. Viel zu akribisch schildert er Orte und Entfernungen. Damit langweilt er irgendwann. Vom psychologischen Innenleben der Truppe erkennt man so gut wie nichts. Eines der wenigen Bücher zum Thema, die ich nicht zu ende gelesen habe.

Weit war der Weg
Dieser Roman ist, auch wenn man davor schon viel über diese Zeit gelesen hat, trotzdem lesenswert. Der Autor schildert beinahe akribisch seinen weiten Weg durch Russland, die täglichen Einsätze und nicht zuletzt schildert er das Land und seine Bewohner, wie ich es noch in keinem vergleichbaren Roman las. Hier wird der Reifeprozess eines jungen Menschen geschildert, der fast abenteuerlustig in den Krieg zog und dessen Erlebnisse ihn zum Mann werden ließen. Das unbarmherzige Mahlwerk des Krieges spiegelt sich letztlich auch in seiner Seele wider, der Verlust unzähliger Kameraden wird zunächst verdrängt, macht aber zunehmend und schleichend betroffen. Eigene Illustrationen und Karten zu den Kampfhandlungen ergänzen das Werk in hervorragender Weise.
Siehe auch:
Ostgebiete > Weit war der Weg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3800414368/">Weit war der Weg </a>