Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Neue Bewerbungsstrategien für Hochschulabsolventen


von Jürgen Hesse

Kategorie: Bewerbungen
ISBN: 3821838086

Kommentar abgeben
Gelungenes Bewerbungshandbuch mit zahlreichen Tipps
Jürgen Hesse und Hans Christian Schrader legen mit diesem Buch eines der besten Werke zum Thema Bewerbungen vor, das ich bisher gelesen habe. Sehr interessant ist gerade der erste große Part des Buches, der sich rund um die Themen Selbstanalyse und Anforderungsprofile dreht, d.h. was will und kann ich selbst und wovon träumen Arbeitgeber? Wer sich darüber schon im Klaren ist oder wenig Zeit hat, kann diesen Teil des Buches getrost überspringen und trotzdem einen Nutzen daraus ziehen, denn in den nächsten Kapiteln geht das Autorenduo ausführlich ein auf Recherchemöglichkeiten (inkl. Telefonate, Internet und Networking), die Bewerbungsmappe, Test- und Auswahlverfahren, das Vorstellungsgespräch sowie organisatorische Aspekte (Anreise, Kleidung, Nachfassen etc.). Besonders ausführlich ist die Episode über die Bewerbungsmappe: Ob Lebenslauf, Foto, Handschriftenprobe, Referenzen, Arbeitsproben, Zeugnisse oder die von den Autoren als besonders ausgefallenes und damit erfolgreiches Feature angepriesene "Dritte Seite" - auf alles wird eingegangen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Anschreiben, wobei auch Hinweise auf Sonderformen der schriftlichen Bewerbung (Chiffreanzeigen, Kurzbewerbungen, Initiativbewerbungen) gegeben werden. Als sehr hilfreich habe ich die zahlreichen abgedruckten und kommentierten Beispielen für Bewerbungsunterlagen empfunden, wenn ich auch etwas enttäuscht über die - in meinen Augen - zu standardisierten und damit einfallslosen Anschreiben war. So hebt man sich nach meinem Empfinden nicht von der großen Masse ab. Überaus nützlich ist dafür aber der umfassende Fragekatalog (ca. 120 Fragen!), der Bewerber gut auf einen möglichen Gesprächsverlauf vorbereitet. Hat man diese alle einmal durchgearbeitet, bringt einen sicherlich so leicht kein Personalverantwortlicher mehr aus der Ruhe! Das Kapitel "Vorstellungsgespräch" wird abgerundet mit Feststellungen zur Gesprächsführung- und psychologie, wobei Themen wie Stressinterview, Notlügen, Körpersprachen, Gruppendiskussion etc. behandelt werden. Insgesamt ein wirklich sehr nützliches Buch, allerdings hätte ich mir an mancher Stelle ausführlichere Kommentare erwartet, gerade etwa zur Gehaltsfrage, die leider nur auf gut einer Seite abgehandelt wird. Auch hätte ich mir persönlich Hinweise dazu gewünscht, wie speziell Geisteswissenschaftler vorgehen sollten, wenn sie einen Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft anstreben. Aus eigenen Erfahrungen kann ich nur sagen, dass es durchaus nicht wenige Personaler mit Vorbehalten gegenüber diesen Hochschulabsolventen gibt...

Umfassendes Buch
In diesem Buch wird so gut wie alles ueber die Bewerbung eines Hochschulabsolventen besprochen. Dies fuehrt leider dazu, dass vieles etwas zu kurz kommt. Wenn man sich aber nur ein Buch kaufen moechte ist dieses sicherlich nicht das Schlechteste.

Nicht nur für Studenten
Fast schade, wäre mir das Buch nicht von einem (solchen Absolventen-) Freund empfohlen worden, hätte ich es mir aufgrund des Titels wohl eher nicht zugelegt. Denn weder habe ich studiert, noch habe ich keine Erfahrungen bislang mit Arbeitssuche.

Dennoch bietet dieses Buch Leistungen, die für alle absolut von Vorteil sind die eine Bewerbung planen. Die Autoren verstehen es nämlich ganz vorzüglich, den Leser auf dieses Thema einzustimmen, ihn sich mit seiner Persönlichkeit auseinandersetzen und sich seiner Ziele bewußt werden zu lassen. Meiner Meinung nach fast das wichtigste Thema denn nur wenn ich mich selbst kenne und weiß wohin ich will, kann ich mich letztendlich überzeugend bewerben.
Eine ausführliche Behandlung der weiteren Stufen einer Bewerbung gibt dann noch weitere, immer konkrete Anhaltspunkte. Viele Tips helfen, auf so viele Gefahrensituationen und Fehlerquellen wie möglich im Vornherein vorbereitet zu sein.

Man muß keine zehn verschiedenen Ratgeber lesen, um sich richtig zu bewerben. Dieses eine Buch ist dafür völlig ausreichend und wird mit Sicherheit auch noch sehr vielen weiteren Stellensuchenden den Einstieg in einen neuen Job erleichtern.
Siehe auch:

Bewerbungen > Neue Bewerbungsstrategien für Hochschulabsolventen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3821838086/">Neue Bewerbungsstrategien für Hochschulabsolventen </a>