Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Linux- Unix- Systemprogrammierung.


von Helmut Herold

Kategorie: Allgemein
ISBN: 3827315123

Kommentar abgeben

Amazon.de Ein kleiner Stevens: Linux/Unix Systemprogrammierung Jeder, der für Unix etwas programmieren möchte, landet früher oder später bei der Systemprogrammierungslegende -- "dem Stevens". Das mehrbändige Referenzwerk von Stevens ist aber nicht das einzige Handbuch, daß empfehlenswert ist: Im Addison-Wesley-Verlag ist von Helmut Herold eine komplette Serie zur Arbeit mit Unix und Linux erschienen, die eine würdige, kürzere Alternative zum Stevens darstellt. In der Buchreihe Unix und seine Werkzeuge ist Linux/Unix Systemprogrammierung der letzte Band und stellt mit über 1000 Seiten in der zweiten Auflage ein umfangreiches Referenzwerk dar.

Nach einem kurzen Überblick von 100 Seiten beschreibt Herold für Programmierer die wichtigsten Themengebiete wie Dateihandling, Pufferung, Filedescriptoren und Dateiattribute. Die Informationen über Systembenutzer, Datum- und Zeithandling werden ebenso erklärt wie Prozesse unter Unix, Signale und unterschiedliche Typen von Datenströmen. Der Netzwerkprogrammierung über TCP/IP ist ebenfalls ein Abschnitt gewidmet. Eine Einführung in das Handling von Terminals via termcap, curses und slang runden das Handbuch ab. Abschliessend werden die wichtigsten Arbeitswerkzeuge wie gcc, make und gdb kurz vorgestellt und Lösungen zu den Übungsaufgaben erklärt. Ein kleine, kommentierte (!) Literaturliste führt den neugierigen Leser in den nächsten Bücherkaufrausch ein.

Herold schreibt etwas akademisch-trocken, aber äußerst informativ; die Informationen in seinen Büchern sind dicht und angenehm unschwafelig. Systemprogrammierung ist gespickt mit C-Sourcen, die die einzelnen Themengebiete illustrieren und die vielen Tabellen und Hinweise sinnvoll ergänzen. Zusammenhänge werden erklärt, Spezialfälle des einen oder anderen Unix-Dialekts aufgezeigt.

Das vorliegende Werk ist für Unix-Leute gedacht, die entweder bereits tiefergehende Erfahrung im Netzwerkbereich haben und jetzt einen Umstieg in die Programmierung suchen oder für Programmierer mit C-Kenntnissen, die sich mit der spezifischen Umgebung Unix vertraut machen möchten. Für die mehreren tausend Seiten Handbücher zum Thema Linux/Unix und der damit verbundenen Mühe kann man dem Autor nur Respekt zollen! --Susanne Schmidt

Kurzbeschreibung Das Buch wendet sich an alle, die mehr über die Interna von Linux/Unix wissen möchten. Es behandelt die Systemprogrammierung unter Linux/Unix und gibt auch Einblicke in die Datenstrukturen und Algorithmen, um dem interessierten Leser die Realisierung von Systemaufrufen und Betriebssystemkonzepten an einem konkreten System zu verdeutlichen. Aufgrund der über 200 Beispiel- und Übungsprogramme (online über den Verlag zu beziehen) eignet sich dieses Buch sowohl zum...

Klappentext Unix bietet wie jedes Betriebssystem sogenannte Systemaufrufe an, die von Benutzerprogrammen aus aufgerufen werden, wenn diese Dienste vom System benötigen. Das Buch wendet sich an alle, die mehr über die Interna von Unix wissen möchten. Wer sich systematisch mit der Vielzahl von Unix-Systemroutinen vertraut machen möchte, sollte dieses Buch lesen. Es listet die Vielzahl der Unix-Systemaufrufe nicht alphabetisch auf, sondern faßt sie zu Themenkomplexen zusammen. Zu...


Siehe auch:
Allgemein > Linux- Unix- Systemprogrammierung.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3827315123/">Linux- Unix- Systemprogrammierung. </a>