Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Graffiti Art, Bd.7, Norddeutschland


von Oliver Schwarzkopf

Kategorie: Graffiti
ISBN: 3896021362

Kommentar abgeben
Rhein und Ruhr - Nicht nur zu Fasching bunt
Dieser vierte Band der Graffiti Art Serie aus dem Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag befaßt sich mit dem Graffiti Geschehen an Rhein und Ruhr. Betrachtet werden hierbei die Städte Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln, Mülheim, Oberhausen, Mönchengladbach, Bochum und Aachen. Zu jeder Stadt gibt es auch einige Erklärungen zur Szene. Entweder handelt es sich um Zitate der einzelnen Writer oder wie im Fall Düsseldorf um eine kleine Graffiti History der Stadt. Die Bilder haben eine gute Qualität. In den meisten Fällen ist auch der Name das Writers angegeben. Züge und Wände werden in gleichem Maße betrachtet, wobei aber Dortmund einedutig mehr Züge gerockt hat. Das Buch ist 1995 erschienen und das macht es eigentlich zu einer Pflichtlektüre für jeden, der aus einer der benannten Städte kommt und sich für die dortige Graffiti-Kultur interessiert. Ich würde das Buch ruhigen Gewissens als Graffiti-Geschichtsbuch bezeichnen.

nicht wirklich dick
Die Bilder sind nur teilweise gut gewählt und zu teilen auch wirklich schlecht. Es ist zwar gut das versucht wird die verschiedenen Styles zu beschreiben, aber einem einzigen Buchstaben ein ganzes Kapitel zu widmen finde ich übertrieben. Besser wär es gewesen mehr Interviews mit den "Größen" der Szene in das Buch zu bringen. Ich persönlich würde jedem empfehlen sich das Erste und Neunte Buch aus der Graffiti Art Serie zuzulegen.

Graue Mauern waren mal...
"Narrenhände beschmieren Tisch und Wände!" Ich kann nur sagen: zum Glück gibt es solche Narrenhände, denn wie grau wäre unser Leben, wenn es nicht die mutigen Künstler gäbe, die Nacht für Nacht die Mauern unserer Städte verschönern? In diesem neunten Band der Graffiti Art Reihe wird sich speziell mit der Kunst auf Mauern und Wänden beschäftigt. Dabei werden illegal sowie legal bemalte Flächen gezeigt. Mir gefällt an diesem Buch im Vergleich zu den anderen der Reihe, daß hier viele bekannte Maler zu Wort kommen und in zahlreichen Interviews ihre Sicht der Dinge erzählen. Außerdem gibt es viele Berichte rund um Halls und Graffiti im Allgemeinen. Dieses Buch bietet eben nicht nur was fürs Auge sondern sorgt auch dafür, daß der Leser verstehen lernt was es heißt sein Leben für Graffiti zu geben. Jedem, der gerade anfängt sich mit Graffiti zu beschäftigen oder jedem, der einfach mehr über die Hintergründe der Wandmalereien wissen möchte, sei dieses Buch ans Herz gelegt.
Siehe auch:
Graffiti > Graffiti Art, Bd.7, Norddeutschland
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3896021362/">Graffiti Art, Bd.7, Norddeutschland </a>