Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

HipHop- Lexikon.


von Sebastian Krekow

Kategorie: HipHop
ISBN: 3896022059

Kommentar abgeben

Kurzbeschreibung Wohl keine andere Jugendkultur ist so vielseitig wie die HipHop-Kultur. HipHop entwickelte sich Anfang der siebziger Jahre in New York und eroberte von dort aus die ganze Welt. HipHop bedeutet eine eigene, neue Art zu denken, zu reden und sich auszudrücken. Seit der Entstehung des HipHop wurde viel darüber geschrieben und veröffentlicht, doch trotz alledem gab es bis heute kaum Literatur, die wirklich umfassend über diese Kultur informiert. Was genau ist eigentlich Breakdance, Writing, MCing und DJing? Wann ist das entstanden? Wer waren die ersten HipHopper? Welche Strukturen und Kommunikationsformen existieren? Das alles und viel mehr steht unter den Stichworten im HipHop-Lexikon. Geschrieben wurde es von Insidern, die schon viele Jahre im HipHop aktiv sind - dadurch sind Informationen aus erster Hand garantiert.

Der Autor, hiphoplexikon@hotmail.com , 21. April 1999 Informationen zum HipHop Lexikon von den Autoren Was ist HipHop?

HipHop ist mehr als eine Musikrichtung. Was gegen Ende der sechziger Jahre in New York City als Jugendkultur begann, kann heute schon als weltumspannende Bewegung betrachtet werden.. Das Writing, also das Malen von Graffiti-Bildern, DJing und B-Boying, vielen Menschen nur als Breakdance bekannt, gehören genauso zum HipHop wie das Rappen. Das ständige gegenseitige Messen der Stärke, Beständigkeit, Phantasie und des Ideenreichtums, der Kampf um die Verbreitung des eigenen Namens...


Siehe auch:
HipHop > HipHop- Lexikon.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3896022059/">HipHop- Lexikon. </a>