Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Magnetfeldtherapie


von Karl-Heinz Hanusch

ISBN: 3896981021

Kommentar abgeben
Karl-Heinz Hanusch:Magnetfeldtherapie
Dieses Buch liest sich wie eine Werbebroschüre.Statt Therapievorschlägen nur Allgemeinplätze-da hilft auch keine Widmung von Julius Hackethal.Schade ums Geld!

Natürliche, nebenwirkungsfreie Schmerzlinderung
Wer Schmerzen hat, leidet. Gut, wem nicht jedes Mittel dagegen recht ist. Gerade nebenwirkungsträchtige «Chemiekeulen» z. B. müssen nicht (immer) sein. Oft bringt auch eine Magnetfeldtherapie den ersehnten Erfolg, wie mir Karl-Heinz Hanuschs Ratgeber «Magnetfeldtherapie» zeigte. Und dies erst noch auf natürliche und - sofern sachgerecht angewendet - nebenwirkungsfreie Art.
Weitere Pluspunkte: Die Magnetfeldtherapie ist in jedem Alter und universell einsetzbar. Und sie ist gut erforscht, wird sie doch seit rund 70 Jahren medizinisch-therapeutisch eingesetzt. Dies neben der Schmerzlinderung vor allem zur Vorbeugung von Gelenks- und Gefässerkrankungen, in der Sportmedizin und gegen Rheuma. Nicht geeignet ist sie hingegen für Schwangere, bei Virus- und Pilzerkrankungen und - was Wunder -, falls man einen Herzschrittmacher trägt.
Doch auch wer sich für Funktionsweise, Behandlungsdauer und Kosten der Therapie interessiert, ist mit dem Ratgeber bestens bedient. Anschauliche Fallbeispiele schliesslich ergänzen die leicht verständliche Theorie. Kurz: Wer den Ratgeber gelesen hat, weiss alles Nützliche zum Thema.
Siehe auch:
> Magnetfeldtherapie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3896981021/">Magnetfeldtherapie </a>