Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Februar 2020 

Visuelle Magie


von Jan Fries

Kategorie: Schamanismus
ISBN: 3901134069

Kommentar abgeben
Das natürlichste und liebevollste Buch über Magie!
Jan Fries hat mit diesem Buch in meinen Augen ein Meisterwerk verfasst. Nicht weil er mit magischem Wissen um sich schmeißt, sondern weil der Schwerpunkt des Buches die Harmonie mit dem eigenen Selbst ist. "Was möchte mein Unterbewusstsein mir eigentlich mitteilen?" Könnte die Hauptfrage des Buches sein. Mit den hier beschriebenen Techniken lernt man auch das anfangs schwierige Visualisieren ganz wie von selbst und die motivierenden Experimente lassen Freude und Kreativität beim Durcharbeiten aufkommen! Das Buch gehört in das Regal (oder besser auf den Altar) eines jeden Magiers!

Sehr empfehlenswert
Dieses Buch gehört zu meinen liebsten. Jan Fries hat die Gabe, den Leser mit praxisorientierten Übungen und zugleich fesselnden Erzählungen so in seinen Bann zu ziehen, dass man das Buch gar nicht mehr weglegen mag. Das erstaunliche und für mich wirklich beeindruckende an Fries ist, dass er es schafft, magisches Wissen und magische Praxis auf eine Weise zu vermitteln, die nichts verschwörerisches, nichts dunkles, bedrohliches oder militantes hat. Soll heissen, über seinen Ausführungen steht immer unglaublich positiver Geist, Optimismus, Selbstliebe, Respekt. Dennoch wird er dabei nicht kitschig oder -wie es unter modernen weissen "Hexen" wie Sandra üblich ist- naiv, lächerlich, niveaulos.

Fries verbindet hier Chaosmagie, Schamanismus, Sigillenmagie und moderne Systeme wie das NLP (Neurolinguistisches Programmieren) auf sehr effektive Weise. Da Fries diffuses wichtigtuerisches Magiergehabe vermeidet, bleiben seine Praxisanleitungen klar und verständlich und vor allem erschliesst sich hier einmal der Sinn, WARUM man ein Sigill malen oder essen oder rauchen sollte. Für alle, die Rituale nicht einfach dümmlich wiederholen wollen ohne zu kapieren warum sie sich gerade so ins Zeug legen, ist Fries also die beste Adresse denn er erklärt einfach alles sodass man auch als verkopfter Leser zufrieden ist.

Für mich ist das alles sehr anschaulich ohne dabei simplifizierend zu sein, es ist positiv ohne zu peacig zu sein und Jan Fries verfolgt mit der ganzen Magie die er in diesem Buch vorstellt, nur einen Zweck, den er immer wieder formuliert:
Die Wünsche des "inneren Selbst" zu finden und zu erfüllen- einer der Gründe warum schwarze Magie selten funktioniert, weil das innere Selbst doch selten groben Unfug treiben will.

Ich möchte dieses Buch allen empfehlen die sich für Chaosmagie, Schamanismus und moderne psychologische Verfahren zur Erlangung eines glücklicheren Selbst interessieren (ohne dabei auf billiges positives Denken zurückgreifen zu müssen).

Sollte in keiner Magie-Bibliothek fehlen
Dieses Buch vermittelt ihnen sehr gute Übungen, um die Grundvorraussetzungen für Magie zu erlernen. Sie werden von den Ergebnissen sehr überrascht sein und vielleicht wird dieses Buch auch ihr Leben verändern. Sehr naturverbunden und relativ leicht vermittelt der Autor sein Wissen und regt zum Experimentieren an.
5 Sterne von mir, da dieses Buch viele offene Fragen meinerseits zur Magie geklärt hat.
Siehe auch:

Schamanismus > Visuelle Magie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3901134069/">Visuelle Magie </a>