Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Blues-Guitar Rules, m. CD-Audio


von Peter Fischer

Kategorie: Gitarre
ISBN: 3927190179

Kommentar abgeben
Cooles Anfängerbuch
Also, ich selber bin theoretisch noch Anfänger was den Blues angeht. Theroretisch, da ich nur das Schema und die Pentatonik kannte, dafür aber sehr gut. Auch Praxis hatte ich schon viel, ich habe den ganzen Tag quasi nur Blues gespielt. Um genau zu sein, ich höre eigentlich nur Blues. Und das mit 17...hehe

Nungut, und ich finde das Buch eigentlich echt super. Es gibt einem einen super Einstieg in den Blues und vorallem ist es mit zahlreichen coolen Beispielen gespickt, die selbst noch Fortgeschrittene nicht kennen. (z.b. geile Turnaurounds) Aber was auch verdammt geil ist, ist die CD. Die Beispiele sind 1A und vorallem hat die CD noch cirka 11 Jam Tracks, zu dennen man spielen kann. alle jeweils cirka 2-4 min. lang. Richtig geil! Also, ich find das Buch echt super!

Ein sehr informative Buch
Eine gute Bluesgitarrenschule von Peter Fischer. Methodisch gut aufgebaut behandelt diese gute Buch verschiedenste Konzepte und Stilistiken rund um das Thema Bluesgitarre. Sowohl Anhänger tradidioneller als auch moderner Bluesstilistiken kommen voll auf ihre Kosten, dabei ist es Peter Fischer gelungen, den Bogen abwechlunsgreich und unterhaltsam zu spannen. Von Hendrix, B. B. King, Albert King, Albert Collins, Delta oder Missippi Blues alles wesentliche ist in diesem Buch enthalten. Sehr gut ist auch die zum Buch gehörige CD, auf der der Autor sehr authentisch klingende Klangbeispiele eingespielt hat, die alll die wichtigen Aspekte des Bluesgitarrenspiels vermitteln, die sich einer intelektuellen Herangehensweise verschließen und auditiv erlernt werden müssen. Lediglich das Thena Jazz Blues wir etwas oberflächlich behandelt nicht zuletzt, weil der Autor, eher ein Rocker, auf diesem Gebiet nicht hunderprozentig kompetent ist, allerdings würde eine vollständige Abhandlung den Rahmen des Buches sprengen und außerdem ist zu diesem Thema bereits ausreichend Literatur vorhanden. Für alle, die sich mal ein wenig mit den Roots der Rockgitarre beschäftigen wollen genau das richitge. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

Gutes Lehrbuch für elektrische Bluesgitarre
Obwohl auf der Titelseite etwas von 'traditioneller' und (!) 'moderner Bluesgitarre' steht, behandelt das Buch in erster Linie moderne Techniken und Stile des Blues. Wer also eher Delta-Blues oder ähnliches auf der akustischen Gitarre spielt, wird hier nicht gut bedient. Fischer behandelt zu Anfang sehr verständlich ein paar grundlegende Techniken auf der E-Gitarre und stellt markante Merkmale der Stile von Robert Johnson, Muddy Waters, John Lee Hooker und B.B. King vor. Soweit ist alles auch für Anfänger relativ einfach (tolle 'Turnaounds' übrigends). Notenkenntnisse sind nicht nötig (aber auch nicht schlecht) für diesen Teil. Dannach geht es dann aber wirklich los: Hendrix, Clapton; Steve Ray Vaughan; Gibbons (ZZ-Top) bilden die 'Bluesrockfraktion'(70'er Jahre). Hier wird technisch dann doch schon einiges verlangt. So nebenbei ist das für den Anfänger nicht mehr zu machen (außer für Naturtalente). Weiter geht es dann mit dem 'Fusion-Blues', also eher in Richtung Jazz. Ich habe hier wirklich keinen Bezug mehr zum 'klassischen' Blues erkennen können, daß ist dann doch was für Technikfetischisten. Der Groove wird zur Nebensache und Notenkenntnisse erleichtern die Sache sicher ungemein (ich habe an dieser Stelle aufgehört mit dem Buch). An dem Buch kann man bei der entsprechenden Motivation eine ganze Zeit lang arbeiten und seine Technik verbessern. Ob man den ursprünglichen Geist des Blues vermittelt bekommt, wage ich jedoch zu bezweifeln. Fast hätte ich es vergessen: die CD!. Die ist wirklich gut gemacht, denn alle Riffs und Stücke werden hier mustergültig vorgespielt, was das Lerntempo enorm beschleunigt. Zusätzlich sind auch Jam-Tracks enthalten, auf denen man die vorgestellten Improvisationstechniken mal mit Begleitung ausprobieren kann (sehr entspannend). Fazit: kaufen lohnt sich wenn man es auf Spieltechnik und Details abgesehen hat. Wer den erdigen Blues lernen will sollte aber was anderes kaufen (ich wüßte da aber für E-Gitarre jetzt auch nichts ...) (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Siehe auch:

Gitarre > Blues-Guitar Rules, m. CD-Audio
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3927190179/">Blues-Guitar Rules, m. CD-Audio </a>