Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

LPN -Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin in 5 Bänden (Gesamtwerk)


von Tamino Trübenbach

Kategorie: Notfallmedizin
ISBN: 393275039X

Kommentar abgeben
Durchschnittliche Kundenbewertung:

Flickwerk, 10. Mai 2002 Rezensentin/Rezensent: aus hannover Mir hat der teure Schuber mit dem wichtigen Namen bei der RA-Ausbildung herzlich wenig geholfen. Die Themen sind teilweise doppelt (z.B. Bewußstseinsstörungen im 1. Band und im 2. Band...), und die Qualität ist doch sehr unterschiedlich. Man merkt eben doch, daß es für fast jeden Absatz einen eigenen Autoren gibt. Die klare Linie fehlt mir vollkommen. Mal sind die Texte bebildert... Mal gibt es Bleiwüsten... Mal sind sie gut geschrieben und gut zugänglich, dann wieder ober-wichtig und absolut unlesbar. Irgendwo ist dieses anspruchsvolle Werk aus dem Ruder gelaufen, mein Fazit: "Gewollt und nicht gekonnt!"

Mein Tipp: Schäffler / Menche "Mensch Körper Krankheit" (Urban Fischer Verlag) - klare Linie, gut und vor allem einheitlich bebildert. Lutomsky/Flake "Leitfaden Rettungsdienst", hier sind die Medikamente zwar etwas unübersichtlich (jedenfalls in der ersten Auflage) aber man hat alles auf einen Blick. Und wer mal ein gut gemachtes Buch aus einem Guß sehen will, guckt über den Teich zu Sanders "Mosby's Paramedic Textbook". War diese Rezension für Sie hilfreich?  

 

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

Name ist Programm - Bestes Standardwerk zum Thema, 7. Februar 2000 Rezensentin/Rezensent: (scheffe97@gmx.net) aus Heilbronn Die LPN-Reihe ist ausschliesslich für die Prälklinik geschrieben. --> Die Zielgruppe sind Rettungsassistenten. Die Bücher sind klar eingeteilt nach Schwerpunkten, wobei zu jedem Krankheits-/Verletzungsbild viele nützliche (!!!) Informationen stehen und nicht, wie in vielen anderen Büchern viel Blabla und Verwirrendes die Seiten füllt. Zum Beispiel wird das Thema SHT umfassend mit Verletzungsmustern / Gefahren / Röntgenbildern uvm. erklärt; wichtige Passagen sind zum Einprägen zusätzlich markiert. Man kann die Buchhreihe zum Lernen, aber auch zum Debriefing (Einsatznachbeurteilung) nutzen. Habe ich immer auf der Wache zum Nachschlagen ! Vorsicht jedoch: Voraussetzung sind Kentnisse in Anatomie und Physiologie, da dies in den LPNs nur unzureichend erklärt wird. Ansonsten kann man es nur jedem trotz des nicht ganz günstigen Preises empfehlen ! --Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert. War diese Rezension für Sie hilfreich?  

 

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

Neuer Standard für Notfallmedizin, 28. November 1999 Rezensentin/Rezensent: (nkrueger@ix.urz.uni-heidelberg.de) aus Heidelberg Das LPN geht erstmals umfassend in den Bereich der Notfall- und Rettungsmedizin ein, wobei es viele frühere, "einfach gestrickte" Werke in den Schatten stellt. Lesenswert, als Einstieg oder um Lücken zu schließen. Guter Aufbau, aktueller Inhalt. Einziger Kritikpunkt wäre, daß einige Techniken (im Ggs. zu anderen Werken) immer noch Ende der 90er Jahre noch als reine Assistenzmaßnahmen behandelt werden. Würde unter Umständen die zweite Auflage abwarten. Sollte man kennen, wenn man im RD tätig ist. --Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert. War diese Rezension für Sie hilfreich?  


Siehe auch:

Notfallmedizin > LPN -Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin in 5 Bänden (Gesamtwerk)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/393275039X/">LPN -Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin in 5 Bänden (Gesamtwerk) </a>