Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Eineinhalbjährig - unfreiwillig. Ein Soldatentagebuch 1986-88


von Matthias Steinbach

Kategorie: Erinnerungen & Gespräche
ISBN: 3934141161

Kommentar abgeben
Mehr erhofft!
Mit dem Buch „Eineinhalbjährig-Unfreiwillig Ein Soldatentagebuch" will der Autor Matthias Steinbach einen Einblick in seine Wehrdienstzeit in der NVA geben, ergänzt durch Sprüche seines Vaters der zu Kaisers Zeiten Militärdienst geleistet hat. Ich als Grundwehrdienstleistender in der Bundeswehr im Jahr 2002/2003 hatte mir vor allem eine Wiedergabe von alltäglichen Situationen im Militärdienst erhofft. Viele Fragen die ich mir im Bezug auf die NVA stellte hoffte ich durch das Buch zumindest ansatzweise beantwortet zu bekommen. Viele der geschilderten Situationen werden jedoch meiner Ansicht nach nicht tiefgründig genug wiedergegeben, nur ansatzweise erwähnt. Mir fehlen vor allem Erläuterungen im Bezug auf die Aktivitäten nach Dienst. Wie verbrachte man diese Zeit? Spielte man damals so etwas wie Schildkröte oder Jukebox, wie war das Verhältnis zwischen den Kameraden, freundschaftlich oder misstrauisch? Die Tagebucheinträge sind knapp gehalten und beschränken sich nur auf die nötigsten Informationen und die Abstände zwischen den Einträgen variieren von 2-3 Tagen bis zu 9-11 Tagen. Desweiteren endet das Buch mit einem Eintrag über den letzten Tag. Es gibt keine weiteren Informationen, wie z.B. der Autor seinen Wehrdienst im Nachhinein sieht, wie ihn diese Zeit geprägt oder auch beeinflusst hat oder ob sich die Einstellung zum Staat DDR geändert hat, sei es positiv oder auch negativ.
Siehe auch:
Erinnerungen & Gespräche > Eineinhalbjährig - unfreiwillig. Ein Soldatentagebuch 1986-88
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3934141161/">Eineinhalbjährig - unfreiwillig. Ein Soldatentagebuch 1986-88 </a>