Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBŁcherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Messerklingen und Stahl. Technologische Betrachtung von Messerschneiden


von Roman Landes

Kategorie: Maschinenbau
ISBN: 3938711043

Kommentar abgeben
Verlagsinformation
Auf der Basis von physikalischen Erkenntnissen und praktisch-wissenschaftlichen Untersuchungen schafft dieses Buch die Grundlage f√ľr die Auswahl und Behandlung von St√§hlen f√ľr Messerklingen in Abh√§ngigkeit vom Einsatzzweck eines Messers.

" Welchen Stahl f√ľr welchen Zweck, und warum?
" Was ist scharf und was ist stumpf?
" Gibt es etwas Schärferes als eine Rasierklinge?
" Wie hart muss eine Messerklinge sein?
" Was bedeutet Schneidfähigkeit wirklich?
" Was ist die beste Wärmebehandlungsmethode?
" Was passiert beim Schmieden mit dem Stahl?
" Wie misst man Schneidkantenstabilität?
" Wie optimiert man ein Messer und seinen Stahl?
Diese und viele andere Fragen werden in diesem Buch wissenschaftlich fundiert beantwortet. Zahlreiche farbige Abbildungen und Grafiken erleichtern das Verständnis der komplexen Zusammenhänge. Die Arbeit an diesem Buch wurde wissenschaftlich betreut von Ulrich Gerfin, Prof. Dr. Ing. Michael Pohl und
Dr. Herbert Weisshaupt.
F√ľr die 2. Auflage wurde das Buch vollst√§ndig √ľberarbeitet und um zahlreiche Grafiken erg√§nzt.
Siehe auch:
Maschinenbau > Messerklingen und Stahl. Technologische Betrachtung von Messerschneiden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3938711043/">Messerklingen und Stahl. Technologische Betrachtung von Messerschneiden </a>