Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 28. März 2020 

Magische Beeinflussung. Die magische Beeinflussung durch Tepaphone


von Johannes

Kategorie: Allgemeines
ISBN: 3980270424

Kommentar abgeben
Der Titel macht neugierig
Der 30 Seiten Text, stellt zwei Systeme vor um an den Odzentren oder Chakren zu arbeiten bzw sie zu beeinflussen. Ersteres ist aus einschlägiger Literatur Bardon, Bailey bekannt und dort besser und ausführlicher beschrieben. Die zweite Methode kann nur mit einem Hochfrequenzapparat und Metallsaturator ausgeführt werden. Das Büchlein regt zu weiteren Nachforschungen an, wahrscheinlich wird man im Bereich der parapsychologischen Experimente fündig. Fra Johannes, lobt die magische Hochfrequenz Behandlung vorallem in Hinblick auf Ihre Heilwirkung. Richtig ist das heute die Reizstromtherapie Erfolge verzeichnet. Die Kombination, das der Behandler / Magus bewußt den Strom mit seinen Gedanken auflädt / beeinflußt ist eine Weiterführung des Prinzips der heilenden Hände.
Esoterisch-parawissenschaftliches Kurzwerk, für Theorie und Praxis nur bedingt geeignet.

mehr schein als sein
das buch ist fuer suchende magier vollkommen unbrauchbar da ein magieamateur garnicht weiss ob er ein magiebuch liesst, oder mehr ein in einem physikbuch rumblaettert.
fuer fortgeschgrittene magier ist es ebenfalls unbrauchbar, da er in dem buch nichts findet was nicht in 1000 anderen buechern in vereinfachter form zu lesen ist,- und somit seine wissensluecken nicht befriedigen kann.
und fuer einen hocheingeweihten ist es ebenfalls unbrauchbar weil er schon alles weiss!! letztendlich schreibt der autor nichts falsches aber auch nichts konkretes. jemand der das buch wegen dem titel "magische beeinflussung" kauft wird echt enttaeuscht sein. kein mensch in diesem universum wird magie besser beherrschen wenn er allein dieses buch lesen wuerde.. schade ein echter reinfall..

Echte Magie der Loge Fraternitas Saturni
So so... einen Bauplan wollte ein Leser dieses Buches offenbart bekommen. Wer genau liest, weiß wie man ein Tepaphon baut, aber zum Glück vermögen nicht alle die lesen können, auch zu "lesen". Magie und besonders wirksame, echte Magie müssen erarbeitet werden und werden nie per Knopfdruck funktionieren. Das Tepa geht auf Forschungen von Fra. Johannes, Gregor A. Gregorius und Rah-Omir Quintscher zurück, die dieses Wissen jahrzehntelang geheim hielten. Wie schrieb der Autor im Vorwort dieses Buches: "Möge dieses Wissen, nur in die richtigen Hände gelangen...".
Siehe auch:
Allgemeines > Magische Beeinflussung. Die magische Beeinflussung durch Tepaphone
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3980270424/">Magische Beeinflussung. Die magische Beeinflussung durch Tepaphone </a>